Ein Artikel der Redaktion

Mein tierischer Freund Eine Schönheit mit glänzendem Fell aus Venne

Von Martin Nobbe, Martin Nobbe | 05.06.2018, 21:48 Uhr

Roswitha Rosemann aus Venne kann sich ein Leben ohne Hund überhaupt nicht vorstellen.

Als ihr geliebter Vierbeiner Sammy an einer unheilbaren Krankheit im Alter von sechs Jahren verstorben ist, war Roswitha Rosemann sehr traurig. Über eine Bekannte ist Roswitha Rosemann dann auf einen Hundehalter in Delmenhorst aufmerksam geworden, der den vierjährigen Schäferhund-Collie-Mix Akira abzugeben hatte.

Die Hündin lebte dort in einem Stall. „Ich bin hin und habe mich sofort in den Hund verliebt“, erinnert sich Roswitha Rosemann. Als sie den Hund abholen wollte, wurde ihr mitgeteilt, dass dieser bereits anderweitig vermittelt worden sei. Für Roswitha Rosemann brach eine Welt zusammen. „Hätte ich ihn nur gleich mitgenommen“ ,ging es der Hundenärrin durch den Kopf. Drei Monate später. „Ich hatte schon gar nicht mehr an den Vierbeiner aus Delmenhorst gedacht“, klingelte das Telefon. „Der Hund ist wieder da“ , teilten ihr die Besitzer mit.

Dem Tod näher als dem Leben

Die Vorbesitzer kamen mit dem Hund nicht zurecht und hatten ihn wieder zurückgebracht. Doch was war mit dem Hund inzwischen passiert? Der sah sehr schlecht aus und war dem Tod näher als dem Leben. Roswitha wollte sogar den Tierschutz informieren. Sie holte den Hund sofort zu sich nach Hause und ließ ihn von einem Tierarzt durchchecken. Nach der Behandlung blühte Akira bei Frauchen Roswitha wieder richtig auf und nach einem Besuch in einer Hundeschule in Bramsche weiß Akira wie sich ein Hund in der Öffentlichkeit benehmen muss.

Fit wie ein Turnschuh

Unter den Fittichen von Roswitha Rosemann hat sich Akira inzwischen zu einer Schönheit mit glänzendem Fell entwickelt. Akira ist mittlerweile elf Jahre alt und immer noch fit wie ein Turnschuh. Das Alter sieht man der Hündin überhaupt nicht an. Tägliche Spaziergänge mit Frauchen stehen auf der Tagesordnung.