Ein Artikel der Redaktion

Hofstaaten proklamiert Heiße Schützenfesttage in Ostercappeln

Von Willi Schmutte | 21.07.2014, 17:22 Uhr

„Es waren drei heiße Schützenfesttage“, so brachte es Vereinspräsident Jörg Gutknecht am Sonntag bei der abendlichen Proklamation im wahrsten Sinne des Wortes auf den Punkt. Drei Ausmärsche, der neue Schützenkönig kommt aus Haaren, drei schöne, wenn auch schweißtreibende Schützenfesttage in

Am frühen Sonntagnachmittag formierten sich die Schützen in der Ortsmitte, um dann mit musikalischer Begleitung die Majestäten einzuholen. Schön geschmückt von den Nachbarn die Residenz.

König Uwe Dadzio und seine Königin Petra, die den Verein schon erwarteten, wurden von Präsident Jörg Gutknecht begrüßt. Auch die Kindermajestäten Pascal Meyer und Alina Fromme mit ihrem Hofstaat wurden abgeholt. Der Präsident dankte den Eltern für ihre Unterstützung und allen, die beim Kränzen und Schmücken mitgeholfen hatten.

Die kleinen und großen Majestäten nahmen auf dem Planwagen Platz, und mit den Schützen, angeführt vom Spielmannszug Venne unter der Stabführung von Brigitte Lüder und der Niedersachsenkapelle mit ihrem Leiter Helmut Helling, ging es den Berg hinauf zum Festplatz, zum Festzelt.

Vizepräsident Wilfried Düvel nahm dort die Proklamation der neuen Kindermajestäten vor. Sein Dank galt zunächst Pascal Meyer und Alina Fromme für ihr gelungenes Königsjahr. Dann stellte er Henrik Engel als neuen Regenten vor. Der hatte sich Madelaine Bei der Kellen zur Königin erwählt. Als Adjutantenpaare gehören Aaron Janott mit Joy Isabelle Lutz sowie Lukas Christiansen mit Maike Steinkuhl zum Hofstaat.

Im Zelt stand schon die Cafeteria bereit, aber kalte Getränke zur Erfrischung erfreuten sich doch weitaus größerer Beliebtheit. Beide Musikzüge spielten zur Unterhaltung auf und ernteten immer wieder Beifall. Und dann, Karneval im Sommer?, Nein, das nicht, die Junior- Tanzgarde der Roten Funken vom OKV war gekommen, um zwei Tänze aufzuführen, wobei der erste natürlich der Gardetanz war. Es gab herzlichen Beifall und Blumen für die Leiterinnen Carina Wiertelorz und Lisa Rademacher.

Die Niedersachsenkapelle spielte am Königstisch auf, der Spielmannszug Venne führte die Abordnung der Venner Schützen mit dem Königspaar Michael und Kerstin Kemena und Präsident Hartmut Böschemeyer in das Zelt.

Gute Nachbarschaft

Sie feierten in nachbarschaftlicher Verbundenheit ein paar Stunden mit. Ein unterhaltsamer Nachmittag, dann folgte der Höhepunkt, die Proklamation des neuen Königspaares. Präsident Jörg Gutknecht begrüßte auch Bürgermeister Rainer Ellermann, der gekommen war, um das Ergebnis des Gemeindepokalschießens mitzuteilen und die Pokale zu verteilen. Venne hatte mit 2410 Ringen den Pokal geholt vor Ostercappeln (2397) und Schwagstorf (2354). Auch Patrick Schirdewan hatte noch etwas dabei. Der Präsidentenpokal ging an Inge Schirdewan, Platz zwei teilten sich Beate Gutknecht und Ingrid Delkeskamp. Beim Glücksschießen hatten sich 28 Mannschaften beteiligt. Sieger wurden hier die „Schlümpfe“ und „die drei von der Fahne“ vor der Gruppe „die Haarener“.

Dann war die Zeit gekommen: Der Präsident dankte dem Königspaar für das schöne Jahr ihrer Regentschaft. „Uwe hat seine Amtszeit mit Bravour bestanden!“ Und Uwe Dadzio dankte allen, die dazu beigetragen hatten. Dann spielte die Niedersachsenkapelle „Reserve hat Ruh“, die Insignien wurden weitergereicht, und der Präsident proklamierte Kai Fromme zum neuen Ostercappelner Schützenkönig.

Der nahm sich Jana Renn zu seiner Königin. Als Adjutantenpaare gehören zum Hofstaat Tanja und Holger Gutknecht, Ingrid und Arno Delkeskamp, Kerstin und Carsten Menke, sowie Christine Düsing und Sven Ronnsiek. Eine kurze Antrittsrede, dann folgte noch ein weiterer Punkt.

Großer Königsball

Zum neuen Cappelner Schützenkaiser proklamierte Jörg Gutknecht dann Alfons Bensmann. Zum Abschluss ging es dann wieder ins Zelt, und mit dem Ehrentanz wurde dort der Königsball 2014 eröffnet.