Ein Artikel der Redaktion

Handwerk live erleben Zum dritten Mal Museumstag in Schwagstorf

Von Karin Kemper | 22.09.2011, 14:19 Uhr

Der 3. Museumstag des Heimatvereins Schwagstorf findet am Sonntag, 25. September, im und am Heimatmuseum an der Mühlenstraße statt.

Los geht es um 13 Uhr. Zeit genug also für ein verspätetes Mittagessen mit Kartoffelpfannkuchen. Mindestens zwei gute Gründe gibt es, dem Heimatmuseum einen Besuch abzustatten. Zum einen sorgen die Aktiven des Heimatvereins dafür, dass Gästen vermittelt wird, wie Menschen vor Jahrzehnten lebten und arbeiteten. Zum anderen ist klar, dass jeder dort Bekannte trifft.

Der Museumstag bietet eine zusätzliche Möglichkeit, die „Schätze“, die in Schwagstorf zusammengetragen wurden, in Augenschein zu nehmen. Das Museum ist ansonsten jeweils am ersten Sonntag des Monats geöffnet.

Jetzt gibt es ein Zusatzprogramm, an dem auch die Kindergartenkinder mitwirken. Auf dem Museumsplatz wird gezeigt, wie mühsam anno dazumal Butter hergestellt wurde, wie Besen entstehen, Körbe geflochten oder Stricke gedreht werden.

Und selbstverständlich hat die Cafeteria geöffnet, wo die Besucher selbst gebackenen Kuchen und Kaffee genießen können. Eintritt wird übrigens in Schwagstorf nicht erhoben..