Ein Artikel der Redaktion

Freitag Open-Air-Kino Sommerflimmern mit Sushi in Ostercappeln

Von PM. | 27.07.2014, 13:37 Uhr

Am Freitag, 1. August, flimmert es auf dem Kirchplatz in Der Landschaftsverband Osnabrücker Land und die Film- und Bildungsinitiative setzen die Open-Air-Kinoreihe im Wittlager Land mit dem Film „Sushi in Suhl“ fort, Vorher zeigt Fiona Langanke in der Alten Mädchenschule ihre Mangas.

In dieser Tragikomödie von Carsten Fiebeler aus dem Jahr 2011 widmet sich Koch Rolf Anschütz im HO-Lokal „Waffenschmid“ in Suhl der traditionellen Thüringer Küche.

Als eines Tages japanische Gäste Sushi verlangen, gelingt es ihm, trotz behördlicher Bedenken ein äußerst exotisches Restaurant zu etablieren, das über die Grenzen der DDR bekannt wird. Doch die Anerkennung hat ihren Preis: Rolf entfremdet sich immer mehr von Familie und Freunden.

„Erst shoppen, dann schauen,“ lautet die Devise von Wolfgang Tullney vom Ostercappelner Kaufhaus, das gemeinsam mit dem Ostercappelner Ortsrat und dem Restaurant „Feuer und Flamme“ dafür sorgt, dass das Sommerflimmern auf dem Kirchplatz Station macht. Die Geschäfte des Ostercappelner Kaufhauses haben bis 21 Uhr geöffnet, ebenso wie die Cafés.

Die Ostercappelner Schülerin Fiona Langanke führt durch ihre Manga-Ausstellung in der Alten Mädchenschule, Touristikerin Meike Schlichting erzählt Wissenswertes über Ludwig Windthorst.

Notfallplan

Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, der Film wird etwa ab 21.45 Uhr gezeigt. Bei schlechtem Wetter wird die Leinwand in einem Nebenraum des Lokals „Feuer und Flamme“ aufgebaut. Der Eintritt beträgt 5 Euro (ermäßigt 4 Euro). Karten können unter der Telefonnummer 05403/724550 reserviert werden.

Informationen zu allen weiteren Filmabenden des Sommerflimmerns sind zu finden auf der Seite www.sommerflimmern.de.