Ein Artikel der Redaktion

Fischzucht lädt ein Tag des offenen Hofes in Ostercappeln-Nordhausen

08.06.2016, 21:32 Uhr

Niedersachsens Bauernhöfe laden wieder zur Landpartie: Am 12. Juni öffnen 72 Höfe ihre Türen und Tore und freuen sich auf einen spannenden Dialog mit Gästen.

Von Aurich-Tannenhausen im Nordwesten bis nach Bad Sachsa-Steina im Südosten und von Geeste-Groß Hesepe im Emsland bis nach Volkmarsdorf an der Grenze zu Sachsen-Anhalt machen nahezu flächendeckend 72 bäuerliche Familien stellvertretend für alle Höfe Niedersachsens mit.

Auch ein Betrieb aus dem heimischen Altkreis Wittlage ist dabei. Die Fischzucht Nordhauser Mühle in der Gemeinde Ostercappeln lädt am kommenden Sonntag in der Zeit von 10 Uhr bis 16 Uhr ein zum großen Familienevent. „Die Landwirtschaft im Wittlager land ist ein vielfältiger Wirtschaftszweig“, betont Friedrich Steffen als Vorsitzender des Wittlager Landvolks und lädt alle Interessierten ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Der Tag des offenen Hofes findet trotz der starken Regenfälle und Überschwemmungen in Ostercappeln-Nordhausen auf jeden Fall statt.

Auf dem Betrieb Nordhauser Mühle dreht sich alles um Fisch. Fischwirtschaftsmeister Helmut Schlie führt den Betrieb gemeinsam mit seinem Sohn Timo. Die Nordhauser Mühle vermarktet ihren Fisch an die Gastronomie und über den eigenen Hofladen.

Auf Milchviehbetrieben in anderen Landkreisen beispielsweise können Melkroboter, Milchautomaten, Melkhus oder auch eine mobile Käserei besichtigt werden. Mobile Hühnerställe und Eierautomaten sind mit dabei, aber auch ganz konventionelle Schweinemastbetriebe. Eine ganze Reihe Höfe stellen Vermarktungskonzepte vor, wie der Hof Specht im Ammerland. Hier wird von der Zucht über die Mast bis zur Vermarktung über zwei Ladenschlachter die gesamte Kette von der Sau bis zur Wurst präsentiert.

Auch Kartoffelbauern in Bremervörde oder der Hof Kortenbruck in Brockum sind sehr ideenreich und bieten Informationen und manche Überraschung mehr.

Informationen zu allen teilnehmenden Höfen gibt es unter www.tag-des-offenen-hofes-niedersachsen.de.