zuletzt aktualisiert vor

Feuerwehreinsatz am Freitagnachmittag Nordhausen: Schwelbrand in der Zwischendecke

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostercappeln Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Feuerwehr Hitzhausen konnte durch rasches Eingreifen größeren Schaden verhindern. Foto: Hubert DutscheklDie Feuerwehr Hitzhausen konnte durch rasches Eingreifen größeren Schaden verhindern. Foto: Hubert Dutschekl

hdu Hitzhausen. Am Freitag wurden die Ortsfeuerwehren Hitzhausen und Ostercappeln um 13.46 Uhr wegen starken Brandgeruchs zu einem Wohnhaus nach Nordhausen alarmiert.

Dort war in der Zwischendecke des alten Gebäudes zwischen dem Erdgeschoss und dem ersten Obergeschoss der mit Sägespänen gefüllte Zwischenraum in Brand geraten. Mit Hilfe der Wärmebildkamera aus Venne wurden die Stellen mit der stärksten Hitzestrahlung aufgespürt. Die Innenverkleidung und einige Dachziegel mussten entfernt werden. Mit einem sparsamen Wassereinsatz konnte der Schwelbrand schnell gelöscht werden.

Durch die rechtzeitige Meldung der Bewohner und das zielgerichtete Vorgehen der Feuerwehrkräfte konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Vermutlich ist der Brand durch einen technischen Defekt an einem Halogenstrahler entstanden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN