Pastor Bodo Boehnke singt mit Gospelchorprojekt mit Perspektive startet in Venne

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostercappeln Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Freude an der Musik steht im Mittelpunkt des Gospelprojekts in Venne. Unser Foto zeigt eine 1740 entstandene Abschrift einer Messe des italienischen Komponisten Francesco Gasparini.  Foto: Bach-Archiv Leipzig/dpaFreude an der Musik steht im Mittelpunkt des Gospelprojekts in Venne. Unser Foto zeigt eine 1740 entstandene Abschrift einer Messe des italienischen Komponisten Francesco Gasparini. Foto: Bach-Archiv Leipzig/dpa

Venne. Nach den Sommerferien übt der Walburgischor in Venne dienstagabends von 20.15 bis 21.15 Uhr fünf Wochen lang Gospellieder und zwar bis zum 6. September. Die erste Probe findet am 9. August im Gemeindehaus statt.

Dazu sind insbesondere die Eltern aller Konfirmandinnen und Konfirmanden herzlich eingeladen – aber auch sonst ist natürlich jeder und jede willkommen. Bei dem Vorstellungsgottesdienst der neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden am 11. September um 10 Uhr in der Walburgiskirche wird der Chor auftreten.

„Aufgrund der Umstellung unserer Konfirmandenarbeit werden in diesem Jahr fünf Konfirmandenjahrgänge in Venne betreut“, so Pastor Bodo Boehnke . Den Eltern und anderen Interessierten möchte er mit dem Gospelchorprojekt neue Wege zur Kirche eröffnen.

Eigenständiger Chor denkbar

Wenn es genug Sängerinnen und Sänger gibt, könnte aus dem Projektchor anschließend auch ein eigenständiger Chor werden. Da in Chören Männer häufig Mangelware sind, wird der Pastor auch selbst mitsingen.

Die erste Probe ist am 9. August um 20.15 Uhr im Gemeindehaus der Walburgisgemeinde.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN