Richtfest am 5. August Weiteres Etappenziel in Schwagstorf erreicht

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostercappeln Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Schwagstorf. Im März hat die Sanierung und Modernisierung der Mehrzweckhalle in Schwagstorf begonnen. Ein weiteres Etappenziel ist in Kürze erreicht. Am Freitag, 5. August, wird nämlich das Richtfest gefeiert.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Die am Bau Beteiligten, Nachbarn sowie alle interessierten Bürger aus der Gemeinde sind dazu eingeladen. Schließlich soll die Halle das Veranstaltungszentrum für alle Ostercappelner sein.

Ein wichtiger Meilenstein

Die Arbeiten sind bislang zügig verlaufen. Nicht zuletzt dank guter Fördermittel im Rahmen unseres Dorfentwicklungsplanes und des Landes Niedersachsen“, so Bürgermeister Rainer Ellermann. „Inzwischen sind Rohbau und Dachkonstruktion fertiggestellt. Ein wichtiger Meilenstein“. Anlass also, das Richtfest jetzt zu feiern.

Damit der Umbau möglichst reibungslos funktioniert, ist darüber hinaus eigens für das Projekt eine Arbeitsgruppe gegründet worden. Dieser kleine Kreis soll schnelle Entscheidungen treffen. Etwa wenn es um die Auswahl von Bodenbelägen oder Fliesen geht.

Ausschreibungsverfahren immer komplizierter

Insgesamt kann also ein positives Zwischenfazit gezogen werden. Es gibt aber einen Kritikpunkt. Das Ausschreibungsverfahren ist mittlerweile überaus kompliziert. Das benachteiligt die kleineren und mittleren Familienbetriebe. Diese sähen sich kaum noch in der Lage, allen (bürokratischen) Anforderungen gerecht zu werden, so Ellermann. Es gebe landespolitischen Handlungsbedarf, um die Verfahren wieder zu vereinfachen.

Aus statischen Gründen notwendig

Zunächst nicht vorgesehen war übrigens die Entfernung des Daches der Sporthalle. Diese Arbeiten wurden allerdings aus statischen Gründen notwendig. Zusätzlich geforderte und zu installierende Brandschutzmaßnahmen konnten von der bisherigen Dachkonstruktion nicht mehr sicher getragen werden. Folge sind Mehrkosten von rund 70000 Euro.

Die Gemeinde muss allerdings nur einen geringen Teil der Gesamtkosten aufbringen, nämlich rund fünf Prozent. Wie berichtet sind für die Sanierung und Erneuerung sind Fördergelder aus der Dorfentwicklung in Höhe von 500.000 Euro sowie eine Bedarfszuweisung zur Senkung des Eigenanteils zusätzlich in Höhe von 857.715 Euro bewilligt worden. Die Bedarfszuweisung kommt aus dem Zile-Topf. Das sind Zuwendungen zur integrierten ländlichen Entwicklung. Das Land Niedersachsen fördert das Projekt mit mehr als 1,35 Millionen Euro.

Mehrfach aufgeschoben

Aufgrund der schwierigen Finanzlage in der Gemeinde Ostercappeln war die umfassende Sanierung des inzwischen fast 50 Jahre alten Gebäudes in der Vergangenheit mehrfach verschoben worden. Die Bewilligung von Fördergeldern war die Voraussetzung, um das Vorhaben 2016 realisieren zu können. Ende des Jahres soll die neue Mehrzweckhalle fertig sein. Die offizielle Einweihungsfeier ist für Freitag, 6. Januar 2017, vorgesehen. Am Tag darauf – Samstag, 7. Januar 2017 – ist ein Tag der offenen Tür geplant.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN