Meisterschaft 2015 Venner holen Titel der Brieftaubenzüchter

Sieger RV-Meisterschaft Wittekind sind Sabine und Dieter Stagge. Zur Schlaggemeinschaft gehört außerdem Marco Stagge.Foto: Thorsten BöschemeyerSieger RV-Meisterschaft Wittekind sind Sabine und Dieter Stagge. Zur Schlaggemeinschaft gehört außerdem Marco Stagge.Foto: Thorsten Böschemeyer

Venne. Glückwunsch. Die Schlaggemeinschaft (SG) Sabine, Dieter und Marco Stagge (Venne-Vorwalde) sicherte sich die RV-Meisterschaft bei den Brieftaubenzüchtern der Reisevereinigung (RV) Wittekind.

Die fünf besten Tauben dieses Züchtertrios hatten am Ende der Reisesaison 2015 der Alttauben 49 Preise auf dem Konto. In der begehrtesten Meisterschaft der RV Wittekind sicherten sich die weiteren Plätze auf dem Siegertreppchen Dieter Thust aus Kalkriese mit 45 Preisen und Sigismund Müller aus Venne mit 44 Preisen. Platz vier ging an die SG Holger und Steffen Otte (Wittenfelde) mit 40 Preisen vor Josef Bitter (Vörden) und Josef Sudendorf (Neuenkirchen/ Oldenburg) mit jeweils 38 Preisen. Als Siebter ebenfalls 38 Preise auf dem Konto hatte die SG Helmut, Thorsten und Noah Böschemeyer aus Engter gefolgt von der SG Walter und Ralf Imbusch (Venne) mit 36 Preisen sowie Tobias Buck (Neuenkirchen/Oldenburg) mit 34 Preisen und Friedhelm Ahlers (Bohmterheide) mit 33 Preisen als Zehntem.

„Die Brieftauben unserer Reisevereinigung haben ihre besondere Orientierungsstärke unter Beweis gestellt“, stellte der RV-Vorsitzende Wilhelm Maßmann angesichts der Ergebnisse der RV-Meisterschaft und insbesondere auch der vorderen Platzierungen im Regionalverband 256 Osnabrück und Umgebung erfreut fest. Im Regionalverband 256 sicherte sich Sigismund Müller den Titel des Vizeregionalmeisters, während die SG Sabine, Dieter und Marco Stagge als 13. und Dieter Thust den 19. Platz in der Meisterschaft des Regionalverbandes Osnabrück und Umgebung ebenfalls Ergebnisse im Vorderfeld verbuchten.

416 Kilometer entfernt

Auflassort der letzten beiden Wettflüge bei den Alttauben war das 416 Kilometer entfernte Neumarkt.

Der Siegerpreis bei dem ersten dieser beiden Wettflüge von Neumarkt ging nach Engter an die SG Helmut, Thorsten und Noah Böschemeyer. Die beiden weiteren Plätze auf dem Siegertreppchen sicherten sich Dieter Thust und erneut die SG Helmut, Thorsten und Noah Böschemeyer. Platz vier holte sich ein Tier von Ottmar Hemann (Neuenkirchen/Oldenburg) gefolgt von zwei Tauben von Horst Böschemeier (Vennermoor) auf den Plätzen fünf und sechs erneut Dieter Thust, Sigismund Müller und zwei weitere Tauben von Dieter Thust.

Letztes Startsignal

Eine Woche später gab das Team der Auflassleiter mit Dieter Thust zum letzten Start der Alttiersaison um 8.25 Uhr das Startsignal. Der Sieg bei diesem letzten Alttierflug des Jahres 2015 ging an Dieter Thust, der gleichzeitig auch das Kunststück fertigbrachte, die schnellste Taube im gesamten Regionalverband Osnabrück und Umgebung bei dieser als Regionalflug veranstalteten Konkurrenz zu stellen und sich somit auch dort den Siegerpreis zu sichern.

Platz zwei in der Konkurrenz der RV Wittekind bei dem letzten Alttierwettflug der Saison 2015 ging an Ottmar Hemann vor Josef Bitter und Friedhelm Ahlers. Platz fünf ging erneut an Dieter Thust, der auch die Plätze neun und zehn für sich verbuchen konnte. Als sechsschnellste Taube kam ein Tier der SG Sabine, Dieter und Marco Stagge am heimischen Schlag an, gefolgt von Tieren von Sigismund Müller und der SG Walter und Ralf Imbusch.

Nach Abschluss der Wettflüge für die älteren Tauben blicken die Taubenfreunde mit Spannung auf die bevorstehenden Preisflüge der Jungtauben des Jahres 2015, die dann erstmals in offiziellen Konkurrenzen an den Start gehen.