Umzug durch geschmückten Ort Schwagstorf: 925-Jahr-Feier am nächsten Wochenende

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostercappeln Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Blick auf die Mühlenstraße. Am Jubiläumssonntag sind Kindertagesstätte, Krippe, Grundschule, Heimatmuseum und Museum Schnippenburg von 11 bis 13 Uhr geöffnet. Foto: Friedrich LükeBlick auf die Mühlenstraße. Am Jubiläumssonntag sind Kindertagesstätte, Krippe, Grundschule, Heimatmuseum und Museum Schnippenburg von 11 bis 13 Uhr geöffnet. Foto: Friedrich Lüke

Schwagstorf. Der Arbeitskreis hat vielfach getagt. Die Schwagstorfer Bürger waren zu mehreren Versammlungen eingeladen, um Anregungen und Ideen vorzutragen, denn die Ortschaft blickt in diesem Jahr auf das 925-jährige Bestehen zurück. Am kommenden Wochenende findet nun das große Festwochenende statt.

Wie sieht das Programm der Jubiläumsfeier aus? Auftakt ist am nächsten Freitag, 10. Juli, um 19 Uhr mit einem Festakt in der Mehrzweckhalle. Den Festvortrag zum Jubiläum hält Dr. Sebastian Möllers, der Ausgrabungsleiter der Schnippenburg. Ein kleines Showprogramm mit anschließendem Fassanstich der Privatbrauerei Barre folgt. „Der Eintritt ist frei“, darauf weist der Arbeitskreis Ortsjubiläum hin.

Am Samstag, 11. Juli, wird nachmittags und abends gefeiert. Ab 14.30 Uhr findet der traditionelle Seniorennachmittag in der Mehrzweckhalle statt – 2015 eingebunden in die Feierlichkeiten zum Ortsjubiläum. Eingeladen sind alle Einwohner, die bis zu diesem Tag das 65. Lebensjahr vollendet haben. Schule und Kindergarten gestalten das Programm des Seniorennachmittags.

Abends ab 20 Uhr heißt es dann „Schwagstorf trifft sich“. Die Blue Sky Band sorgt für Stimmung. Zu dieser Veranstaltung sind insbesondere auch die ehemaligen Schwagstorfer eingeladen. Im Idealfall steigt also am Samstag in der Ortschaft eine große Wiedersehensparty. Auch hier ist der Eintritt frei.

Höhepunkt des Jubiläumswochenendes soll am Sonntag, 12. Juli, der große Festumzug durch Schwagstorf sein. Start ist um 14 Uhr. Dazu liegen rund 40 Anmeldungen von Gruppen vor. Die beteiligten Gruppen stellen sich bis 13.30 Uhr in der Oberen Eschstraße auf, bevor sich der Umzug durch den geschmückte Ort in Bewegung setzt.

Mit dabei sind Fußgruppen und Teams, die einen Handwagen ziehen beziehungsweise schieben. Beim Eintreffen des Festumzuges an der Mehrzweckhalle werden die einzelnen Gruppen von Moderatoren vorgestellt, bevor eine Jury die besten Fahrzeuge prämiert. Preise sind Freibier und Würstchen. Vier Spielmannszüge und Kapellen werden den musikalischen Rahmen des Festumzugs bilden. Zuvor werden vormittags ein Gottesdienst und ein Frühschoppen angeboten. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr – bei gutem Wetter vor der Mehrzweckhalle, ansonsten in der St.-Marien-Kirche. Die unterschiedlichen Einrichtungen in Schwagstorf – Krippe, Kindergarten, Grundschule, Heimatmuseum und Museum Schnippenburg – sind an diesem Tag von 11 bis 13 Uhr geöffnet.

An der Mehrzweckhalle gibt es am Sonntagnachmittag viele Angebote für Groß und Klein: Luftballonwettbewerb, Kinderkarussell, Elektroautos, Getränke- und Grillstand sowie anderes mehr. Schützenverein und Spielmannszug Schwagstorf laden in der Mehrzweckhalle zu Kaffee und Kuchen ein.

Mit dem Shuttle-Bus

Besucher, die am kommenden Sonntag in Schwagstorf dabei sein wollen, finden übrigens Parkplätze auf dem Gelände des Recyclinghofes und der Firma Erdbeer-Böckmann vor. Mit dem Shuttlebus werden die Gäste dann kostenlos in die Nähe der Halle an die Mühlenstraße gebracht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN