Chefarzt Sieveking verabschiedet Paracelsus-Wiehengebirgsklinik: „Im Vordergrund immer der Mensch“

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostercappeln Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Hüsede. „Bei Dr. Sieveking stand stets der Mensch im Vordergrund. In der Klinik herrschte ein offener und angstfreier Geist. Er war Arzt, Menschenfreund, Humanist, politischer Mensch und Kulturmensch par excellence. Er war innovativ und hat gute Spuren hinterlassen.“

Oberarzt Jacek Namyslowski machte deutlich, dass mit Caspar Sieveking ein Chefarzt verabschiedet wurde, der die Paracelsus-Wiehengebirgsklinik geprägt und vorangebracht hat. Nach über 20 Jahren verlässt Sieveking die Wiehengebirgsklinik und geht in den altersbedingten Ruhestand. Seine Nachfolge tritt Dr. Ulf Gerhardt an, der seit einigen Jahren als Oberarzt in der ebenfalls zur Paracelsus-Gruppe gehörenden Berghofklinik tätig ist. Geschäftsführer Thomas Bold, Marie-Luise Delsa (Deutsche Rentenversicherung Bund), Thomas Klien (Fachverband Sucht) und Werner Niemann (Regionalleiter Selbsthilfegruppen) würdigten die Arbeit Sievekings als vorbildlich und wegweisend.

Bad Essens Bürgermeister Timo Natemeyer dankte für langjährige gute Arbeit und sagte: „Seit mehr als 20 Jahren ist Ihr Name fest verbunden mit dem der Wiehengebirgsklinik. Der gute Ruf der Paracelsus-Gruppe wird geprägt durch die medizinische Leitung und durch die Leistung der Mitarbeiter. Sie haben daran einen wesentlichen Anteil.“

Der scheidende Chefarzt, der in seiner Hüseder Zeit rund 10000 Patienten kennengelernt hat, dankte mit nachdenklichen und humorvollen Worten, plädierte für eine nachhaltige Entschleunigung und lobte ein „fantastischen Klinik-Team“ für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Mit „Dankbarkeit, Wehmut und Erleichterung“ beschrieb er seine Gefühlslage. Sieveking warnte vor einem Diktat der Wirtschaftlichkeit und gnadenlosem Konkurrenzkampf: „Im Vordergrund muss immer der Mensch stehen. Die Entwicklungen der vergangenen Jahre machen mir Sorge. Die Wirtschaft soll den Menschen dienen. Nicht die Menschen der Wirtschaft.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN