zuletzt aktualisiert vor

Venne: Erlös des Benefizkonzerts übergeben „Kreative Jugendstunde“ wird gefördert

Von Christa Bechtel

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostercappeln Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bürgermeister Rainer Ellermann (links) und stellvertretende Sparkassenleiterin Margrit Dürfahrt überreichten Gemeindeleiter Viktor Wagenleitner und Jugendleiter Andreas Schermacher (rechts) eine Spende von 1800 Euro. Foto: Christa BechtelBürgermeister Rainer Ellermann (links) und stellvertretende Sparkassenleiterin Margrit Dürfahrt überreichten Gemeindeleiter Viktor Wagenleitner und Jugendleiter Andreas Schermacher (rechts) eine Spende von 1800 Euro. Foto: Christa Bechtel

Venne. Dadurch, dass die Sparkasse Osnabrück im Januar in der Kirche der Freien Evangeliumchristen-Gemeinde Venne das Benefizkonzert mit dem Osnabrücker Jugendchor unter der Leitung von Domchordirektor Johannes Rahe initiierte und finanzierte, konnte der Venner Kirchengemeinde jetzt der Reinerlös in Höhe von 1800 Euro für die Jugendarbeit überreicht werden.

„Wir wissen, dass das Geld gut angelegt ist“, betonte dabei Bürgermeister Rainer Ellermann für die Gemeinde Ostercappeln als Mitveranstalterin des Konzerts. „Wir sind sehr gut hier aufgenommen und bewirtet worden“, dankte Margrit Dürfahrt, stellvertretende Sparkassenleiterin, Gemeindeleiter Viktor Wagenleitner, der spontan antwortete: „Gastfreundschaft gehört zur Christenheit.“

Eingesetzt wer den soll der Betrag für das neue Projekt „Kreative Jugendstunde“. „Das ist so eine Art Talentförderung, dass wir die Jugendlichen nach ihren Begabungen fördern, wie zum Beispiel Theaterstücke vorführen oder Gesang, Musik, dass sie verschiedene Instrumente ausprobieren können. Ein großer Part ist das Medienteam“, verdeutlichte Jugendleiter Andreas Schermacher. Das bedeute, „dass sie mit Fotos und Power Point die Jugendarbeit selbst präsentieren können“, erklärte Schermacher, der sich über den warmen Geldregen für das Projekt sichtlich freute.

Rund 80 Jugendliche ab 16 Jahren werden in der Jugendarbeit der Evangeliums-christen-Gemeinde betreut. „Darüber hinaus begleiten wir über 200 Kinder vom Krabbelalter an. Parallel zu den Gottesdiensten werden die Sonntagsschule oder Kinderstunden angeboten“, erläuterte der Jugendleiter. Vermittelt werde biblisches fundiertes Wissen, aber auch ethische Werte. Während der Sommermonate werden Zeltlager angeboten.

„Hier hatten wir im vergangenen Jahr einen sehr guten Zulauf, sodass wir etwa 250 Mädchen und Jungen betreut haben“, berichtete Andreas Schermacher. Mit Volleyball, Fußball oder Grillabende werde zudem Jugendarbeit auf einem Waldsportplatz geleistet, ein Areal von 2,5 Hektar, das die Gemeinde Belm den Vennern per Pacht zur Verfügung gestellt hat.

Die „Kreative Jugendstunde“ findet einmal im Monat nach dem Abendmahl mittwochs ab 19 Uhr statt. Neue sind jederzeit willkommen; nähere Informationen zu allen Treffs findet man auch im Internet unter der Adresse www.fecg-venne.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN