zuletzt aktualisiert vor

Amazonen jubeln beim Schloss-Dankern-Cup – RFV Meppen stellt bestes Ponyteam Zweiter Triumph für RFV Haselünne

Von Helmut Diers

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostercappeln Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das siegreiche Team: Jutta Trottenberg, Susanne Brundirs, Mannschaftsführerin Kathrin Lohe, Kathrin Kösters und Lorena Groß (v.l.) vom RFV Haselünne präsentieren stolz die Siegertrophäe.Das siegreiche Team: Jutta Trottenberg, Susanne Brundirs, Mannschaftsführerin Kathrin Lohe, Kathrin Kösters und Lorena Groß (v.l.) vom RFV Haselünne präsentieren stolz die Siegertrophäe.

zo Andervenne. Sie hatte wohl niemand so richtig auf der Rechnung. Den Amazonen des RFV Haselünne I war das egal. Sie bejubelten nach elfjährigem Warten ihren zweiten Sieg in der A-Gruppe des Schloss-Dankern-Cups. „Die haben sich schon etwas Tolles einfallen lassen“, lobte Dressurrichter Dierk Wardenburg (Berne) den Erfolg der Hansestädter.

Vor rund 500 Zuschauern in der Reithalle Ull in Andervenne liefen unter der Mannschaftsführung von Kathrin Lohe die Reiterinnen Jutta Trottenberg, Susanne Brundirs, Lorena Groß und Kathrin Kösters zur Hochform auf. 50,4 Punkte waren der Sieg in der A-Gruppe des Wettbewerbs, den der 2010 verstorbene Ehrenvorsitzende des Bezirksverbandes Emsländischer Reit- und Fahrvereine Manfred Baron von Landsberg-Velen vor über 20 Jahren zur Förderung des Mannschaftsgedankens im Reitsport ins Leben gerufen hat. Die Familie von Landsberg-Velen setzt die Tradition der Förderung zur Freude der emsländischen Reiter fort. Die Silbermedaille in der A-Gruppe sicherte sich der RFV Spelle mit beachtlichen 49,8 Punkten vor dem Überraschungssieger 2009, den Reiterfreunden Twist I (49,3). Die Abstiegsränge in der A-Gruppe nahmen zum Schluss die Ponyteams II und IV des RFV Meppen sowie der RFV Esterwegen I ein. Sie werden 2012 mit Startplätzen in der B-Gruppe vorliebnehmen müssen.

In der B-Gruppe dominierte der RFV Gildehaus-Bentheim I dem Dressurwettkampf. Stark präsentierten sich in der vom RSC Andervenne in jeder Hinsicht hervorragend durchgeführten Veranstaltung auch der RFV Osterbrock I auf Platz zwei sowie das Ponyteam des RFV Rütenbrock auf dem dritten Rang. Diese Teams haben den Aufstieg in die A-Gruppe sicher. Vermutlich werden der RFV Haren II (Pony), der RFV Haren I (Pony) und die RF Twist II (Pony) ebenfalls den Weg in die Oberliga(A-Gruppe) nehmen, da die A-Gruppe im Jahr 2012 wieder auf insgesamt zehn Mannschaften aufgestockt werden soll.

Einen Sonderehrenpreis nahm das Team II des RFV Meppen in Empfang. Seit Jahren stellen die Kreisstädter das beste Ponyteam und durften sich immer wieder über einen Wanderpokal freuen. Obwohl bestes Ponyteam, muss der RFV Meppen II den Gang in die B-Gruppe antreten. Wer aber Meppens Trainer und Mannschaftsführer Oliver Koch kennt, der weiß, dass er 2012 sicher wieder in die Oberliga zurückführt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN