Personenzüge ab 2025 in Vehrte? "Klimaschutz in der Region braucht neue Wege, keine neuen Straßen"

Von noz.de

Landrätin Anna Kebschull (links) plädiert gemeinsam mit Jana Broeker-Stockhoff, Bürgermeisterkandidatin in Ostercappeln, und Günther Westermann (rechts) für den Bahnhalt Vehrte und mehr Personenverkehr auf der Schiene.Landrätin Anna Kebschull (links) plädiert gemeinsam mit Jana Broeker-Stockhoff, Bürgermeisterkandidatin in Ostercappeln, und Günther Westermann (rechts) für den Bahnhalt Vehrte und mehr Personenverkehr auf der Schiene.
Christine Valks

Vehrte/Ostercappeln. Ab 2025 sollten in Vehrte wieder Personenzüge halten, so wünscht es sich Günther Westermann, Fraktionsvorsitzender der Grünen in Belm. Landrätin Anna Kebschull und Jana Broeker-Stockhoff sehen das genauso.

Bündnis 90/Die Grünen im Landkreis Osnabrück unterstützen bereits seit Jahren das Ziel der Wiederbelebung der Bahnanbindungen im ländlichen Raum. Das gilt beispielweise für Belm, Vehrte, Ostercappeln und auch für die Strecke der Wittlager K

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN