Bürger sollen sich beteiligen Warum an der Mühleninsel Venne Biotope geschaffen werden

Auf der Wiese hinter dem Regenrückhaltebecken gegenüber des Mühlenbachs (vorne) werden eine Streuobst- und eine Blühwiese angelegt.Auf der Wiese hinter dem Regenrückhaltebecken gegenüber des Mühlenbachs (vorne) werden eine Streuobst- und eine Blühwiese angelegt.
Rainer Westendorf

Venne. Grünes Licht für ein grünes Projekt. Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Ostercappeln stellt die dafür vorgesehenen Flächen an der Venner Mühleninsel zur Verfügung. Biotopflächen mit einer Gesamtgröße von 9500 Quadratmeter sollen dort angelegt werden.

Um welches Vorhaben geht es? Das Areal in Venne soll Teil des Projektes "500 AKA – Aktiv für Klima- und Artenschutz im Landkreis Osnabrück" werden. Initiator ist der Meller Kai Behncke, der mit der gemeinnützigen Unternehmergesellschaft (gU

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN