Erweiterung des Gewerbegebietes Wer entscheidet über die Vergabe der Grundstücke in Venne?

Die Fläche, die für die Erweiterung des Gewerbegebietes an der B218 in Venne, vorgesehen ist. Im Hintergrund das neue Werk von Häcker Küchen.Die Fläche, die für die Erweiterung des Gewerbegebietes an der B218 in Venne, vorgesehen ist. Im Hintergrund das neue Werk von Häcker Küchen.
Rainer Westendorf

Venne. In Kürze startet die zweite Phase der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung zur Erweiterung des Gewerbegebietes an der B218 in Venne. Bürger und die Träger öffentlicher Belange – das sind 50 Behörden und Institutionen – können dann nochmals Kritik, Anregungen und Bedenken zur Planung vorbringen. Doch wer entscheidet eigentlich über die Vergabe der Grundstücke, wenn der Plan endgültig beschlossen und in Kraft getreten ist?

Südlich und östlich des Gewerbegebiets, auf dem Häcker Küchen seit dem vergangenen Jahr produziert, soll eine weitere Fläche für die gewerbliche Nutzung erschlossen werden. Das vorgesehene Areal ist rund 20 Hektar groß. Das Gewerbegebiet wi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN