Für die Haltestellen in Ostercappeln und Bohmte Das sind die Abfahrzeiten für den Sonderbus zum Dümmerbrand am Samstag

Von pm

Gern fotografiert: Das Feuerwerk bei "Der Dümmer brennt", hier aufgenommen im Jahr 2016. Foto: Michael Gründel/Archiv Neue OZGern fotografiert: Das Feuerwerk bei "Der Dümmer brennt", hier aufgenommen im Jahr 2016. Foto: Michael Gründel/Archiv Neue OZ

Ostercappeln. Wenn es am kommenden Wochenende (also am Samstag/Sonntag, 24./25. August) wieder heißt „Der Dümmer brennt“, gibt es für die Gäste aus dem Wittlager Land wieder die Möglichkeit, mit einem Sonderbus des Verbundes Weser-Ems-Busverkehr nach Lembruch und zurück zu kommen.

Der Bus hat, aus Osnabrück kommend, am Samstag (24. August) die folgenden Abfahrzeiten im Altkreis Wittlage: Ostercappeln, Friedenshöhe um 19.03 Uhr; Ostercappeln. Krankenhaus um 19.04 Uhr; Ostercappeln, Fr.-Ebert-Straße um 19.05 Uhr; Ostercappeln, Im Siek um 19.06 uhr; Herringhausen, Leckermühle um 19.08 Uhr und Bohmte, Zentraler Busbahnhof um 19.14 Uhr. Die Rückfahrt des Busses ab Lembruch erfolgt um 23.45 Uhr. Anders als in den Vorjahren gibt es diesmal jedoch keinen Bus von Rheden zum Dümmer, wie die Verkehrsgemeinschaft jetzt mitteilt. 

Foto: Dümmer Touristik

Der komplette Fahrplan des Busses ist übrigens auch auf der Internetseite des Dümmerbrands abrufbar, dort lassen sich auch die Abfahrzeiten an den Haltestellen in Osnabrück und Belm finden (erreichbar ist der Fahrplan über diesen Link). 

Livemusik und mehr

Der Höhepunkt der zwei Tage ist das Feuerwerk, das bei Einbruch der Dunkelheit von Pontons im Wasser aus direkt über dem See abgeschossen wird. Doch bereits am Samstagnachmittag locken der Kunsthandwerkermarkt und zahlreiche Buden am Deich zum Dümmer. Die Marchingband „Lübecks Freibeuter“ sorgt für Unterhaltung auf der Deichpromenade. Das Kinderpiratenfest mit Flohmarkt gehört ebenfalls zum Programm.

Foto: Dümmer Touristik

Gegen Abend sollen Livemusik von „Supernova“, „Teddy Taste meets Richie“ sowie die aufgelegte Musik verschiedener DJs an der Badebucht und an der Surfeinsatzstelle, wo dieses Jahr erstmals ein Partyzelt aufgebaut wird, für die richtige Stimmung sorgen.

Am Sonntag stehen dann ab 10 Uhr ein Frühschoppen auf dem Hüder Dorfplatz sowie der Kunsthandwerkermarkt und Gastronomie auf dem Programm.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN