Nachfolger schon ernannt Pater Jose verlässt Ende des Jahres das Wittlager Land

Pater Jose verlässt den Altkreis Wittlage. Hier hält er das Thomaskreuz der indischen Katholiken. Archivfoto: Lousia RiepePater Jose verlässt den Altkreis Wittlage. Hier hält er das Thomaskreuz der indischen Katholiken. Archivfoto: Lousia Riepe

Ostercappeln. Personalwechsel in der Pfarreiengemeinschaft Ostercappeln, Bad Essen und Schwagstorf. Pater Jose wird das Wittlager Land zum Jahresende verlassen. Darüber wurden die Gemeindemitglieder von der Osnabrücker Bistumsleitung informiert.

Die Leitung teilt mit, dass Pater Jose zum 31. Dezember von seinen Aufgaben in der Pfarreiengemeinschaft entpflichtet wird. In der Zukunft wird er im Bistum mit 40 Prozent für die Begleitung der Priester und Ordensschwestern der Weltkirche zuständig sein und mit 60 Prozent in der Augustinus Gemeinde in Nordhorn als Pastor zur Mitarbeit Verantwortung übernehmen. 

Der Seelsorger war fünf Jahre in der hiesigen Pfarreiengemeinschaft tätig. Pater Jose Mathew Kuzhichalil, Jahrgang 1963, hatte sein Amt am 1. Dezember 2014 angetreten. Er gehört dem Karmeliter-Orden an und stammt aus Kerala/Indien. 1993 ist er dort zum Priester geweiht worden. 

Von 2000 bis 2011 war er bereits  im Dienst des Bistums Osnabrück, davon die letzten drei Jahre als Pfarrer in Hollage. Anschließend arbeitetet er vertretungsweise in der Pfarreiengemeinschaft Ankum, bevor er in den Altkreis berufen wurde.

Aus dem indischen Kerala

Ein Nachfolger ist laut Bistum bereits gefunden. Zum 1. Februar wird als neuer leitender Pfarrer Pater Dr. Thampi Thomas Panangatu in die Pfarreiengemeinschaft kommen. Er ist 51 Jahre alt, kommt ebenfalls aus dem indischen Kerala und gehört dem Orden der Vinzentiner an. Bereits 2004 ist er nach Deutschland gekommen und hat 2008 in Frankfurt im Bereich Theologie promoviert. Bisher war er Pastor zur Mitarbeit in der Gemeinde, in die Pater Jose nun wechselt..


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN