Mit Rettungshubschrauber in Klinik gebracht Mercedes-Fahrer nach Unfall auf B218 schwer verletzt

Von Thomas Achenbach

Bei einem Unfall auf der Engter Straße in Richtung Venne ist dieser Mercedes auf einen Gülleanhänger geprallt und in den Straßengraben geraten. Foto: Heinz-Jürgen ReißBei einem Unfall auf der Engter Straße in Richtung Venne ist dieser Mercedes auf einen Gülleanhänger geprallt und in den Straßengraben geraten. Foto: Heinz-Jürgen Reiß 

Ostercappeln. Bei einem Unfall auf der B 218 zwischen Kalkriese und Venne ist ein 34-jähriger Mercedesfahrer am Dienstagvormittag schwer verletzt worden. Der Mann musste ersten Angaben zufolge aus dem Wrack des Autos befreit werden und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Straße war voll gesperrt, ist aber inzwischen wieder frei.

Nach Angaben der Rettungskräfte war ein 29 Jahre alter Traktorfahrer mit seinem Schleppergespann in Fahrtrichtung Venne auf der B 218 angehalten, weil er nach links in eine Seitenstraße abbiegen wollte. Ein unbeteiligter Zeuge hatte gesehen, dass der Traktorfahrer ordnungsgemäß geblinkt hatte. 

Der hinter ihm fahrende Fahrer des Mercedes muss den Traktor übersehen haben und krachte ungebremst in den Gülleanhänger. Vermutlich hatte der Fahrer wohl gerade einen Überholvorgang einleiten wollen, weil er leicht nach links versetzt in den Anhänger geraten war. 

Foto: Heinz-Jürgen Reiß

Der Mercedes wurde vom Aufprall in einen Graben geschleudert. Das Fahrzeug war so schwer beschädigt, dass die Feuerwehren schweres Gerät einsetzen mussten um den Fahrer zu befreien. Der schwer, vielleicht sogar lebensgefährlich verletzte 34-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die B 218 blieb für die Aufräumarbeiten voll gesperrt, ist aber inzwischen wieder befahrbar.

Foto: Heinz-Jürgen Reiß



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN