Neue "Kurios"-Ausstellung ab 26. April Formen und Farben von Wasser als Kunstprojekt in Ostercappeln

Von Christa Bechtel

Sabine Holz aus Hamburg stellt in der neuen Kurios-Ausstellung „Formen & Farben von Wasser“ vor. Foto/Repro: Holz (Ausschnitt)Sabine Holz aus Hamburg stellt in der neuen Kurios-Ausstellung „Formen & Farben von Wasser“ vor. Foto/Repro: Holz (Ausschnitt)

Ostercappeln. Den Farben- und Formenreichtum darzustellen, der im Wasser und durch Wasser entsteht, das ist der Anspruch der Fotografin und Künstlerin Sabine Holz. Nun sind ihre Arbeiten in Ostercappeln zu erleben.

„Formen & Farben von Wasser“ lautet dementsprechend der Titel einer neuen Ausstellung des Kulturrings Ostercappeln, die am 26. April in der Alten Mädchenschule am Kirchplatz starten wird und dort bis zum 2. Juni zu erleben sein wird. 

Motivsuche in Marsch und Geest

Die Arbeiten von Sabine Holz vereinen einen mit fotografischen Mitteln verwirklichten künstlerischen Anspruch mit dem persönlichen Blick auf das Naturelement. Denn ein Leben ohne die Nähe zum Wasser kann sich die gebürtige Hamburgerin nicht vorstellen, wie sie berichtet. Ihre Motive findet Sabine Holz zwischen den Meeren, in Marsch und Geest, in Aquarien, Mooren und Häfen: eben rund um ihren derzeitigen Wohnort. 

Täglich ab 15 Uhr

Sabine Holz beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Fotografie. Dabei favorisiert sie kein spezifisches Genre, sondern bleibt offen für dessen Vielfalt. Sie stellte bereits alleine, aber auch mit anderen Künstlern gemeinsam aus. Die Vernissage findet am Freitag, 26. April um 19 Uhr statt. Danach kann die Ausstellung täglich von 15 bis 17 Uhr in der Alten Mädchenschule in Ostercappeln besucht werden. Unterstützt wird sie von der Volksbank Bramgau-Wittlage.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN