Drei neue Ehrenmitglieder Schützenverein Venne wächst und hat jetzt 431 Mitglieder

Von Helge Holz

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostercappeln Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Venne. Eine positive Bilanz zog jetzt der Schützenverein Venne im Venner Gasthaus. Dazu gehört, dass in der Jahresversammlung auf ein Mitgliederplus hingewiesen wurde. Sechs Personen, die hinzugekommen sind, bedeuten nunmehr 431 Schützenvereinsmitglieder.

Das Schützenfest im gerade vergangenen Jahr ist den Schützen um Präsidenten Hartmut Böschemeyer in guter Erinnerung. Gefeiert wird regelmäßig unter dem Stichwort „Dorffest der Grünröcke“. Zu den Gästen der Versammlung gehörte Ortsbürgermeister Erik Ballmeyer. Er unterstrich die herausragende Bedeutung der Vereine in Venne und im ländlichen Raum und somit auch in Venne. „Sie haben eine wichtige Rolle für den Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft“, so Ballmeyer.

Stark vertreten

Das Schützenfest, bei dem zum zweiten Mal Frauen um die Königswürde schießen konnten, sei ein großer Erfolg gewesen, berichtete Hartmut Böschemeyer in seinem Resümee. Allerdings ging mit Michael Holtgreve ein Mann aus dem Wettkampf als Sieger hervor. Positiv fiel das Ergebnis bei der Kreismeisterschaft der Sportschützen aus. Von den insgesamt 402 Teilnehmern, so Böschemeyer, kamen allein 92 aus Venne.

Vertrauen in den Vorstand

Für den Kassenbericht war Wilhelm Tiemeyer verantwortlich. Auch seine Arbeit ergab keinen Anlass zur Klage. So ließen es sich die Anwesenden nicht nehmen, ihrem Vorstand für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr zu danken und ihm das Vertrauen auszusprechen. Wahlen standen ebenfalls auf der Tagesordnung. Einstimmig in seinem Amt als Vizepräsident wurde Dirk Niemann bestätigt. Wiederwahl hieß es auch für den ersten Kassierer Wilhelm Tiemeyer, Horst Sander bleibt stellvertretender Schriftführer. Ebenfalls Wiederwahl hieß es für Thorsten Böttcher, den zweiten Sportleiter. Veränderungen gab es dagegen bei den Bogenschützen.

Neue Bogensportleiterin

Nachdem Jan Bücker sich nicht mehr als Leiter der Bogensportgruppe zur Wahl stellte, übernahm seine bisherige Stellvertreterin Simone Casellato seine Funktionen. Als Stellvertreter wird ihr künftig Norbert Meyer zur Seite stehen.

Zu den ersten Amtshandlungen des neuen Vorstands zählte die Ehrung verdienter Mitglieder. So erhielt Jürgen Böttcher die traditionelle Urkunde zum 70 Geburtstag. Gleich um drei neue Ehrenmitglieder, nämlich Ernst Ballmeyer, Reinhard Meyer und Heinz Schröder, ist der Verein reicher. Und der Terminkalender verrät, dass das Venner Schützenfest 2019 vom 14. bis 16. Juni gefeiert wird.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN