Überraschung für den Ortsbürgermeister Brot und Salz bei erster Sitzung im Bürgersaal Ostercappeln

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostercappeln Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Gleich wird das Brot mit Wappen im neuen Bürgersaal Ostercappeln angeschnitten. Im Bild (von links): Peter Lucas, Peter Kovermann, Michael Borgmeier, Britta Bauder und Johannes Klecker. Foto: Gemeinde OstercappelnGleich wird das Brot mit Wappen im neuen Bürgersaal Ostercappeln angeschnitten. Im Bild (von links): Peter Lucas, Peter Kovermann, Michael Borgmeier, Britta Bauder und Johannes Klecker. Foto: Gemeinde Ostercappeln

Ostercappeln. Einen ungewöhnlichen Verlauf, jedenfalls am Anfang und am Ende, nahm die jüngste Sitzung des Ortsrates Ostercappeln. Erst einmal erhob sich Ortsbürgermeister Peter Kovermann zur Begrüßung. Der Grund: Er eröffnete die erste Sitzung eines Parlamentes im neuen Bürgersaal der Gemeinde Ostercappeln.

Er erinnerte dabei daran. dass er auch 1977 dabei gewesen war, als der Ratssitzungssaal, der Vorgänger des Bürgersaals, im Feuerwehrhaus eröffnet wurde. Er meinte: „Damals wie heute waren alle sehr stolz.“ Die neuen Räumlichkeiten seien (etwas) größer und technisch bestens ausgestattet. Dazu gehören Bildschirme an drei Wänden, über die Kommunalpolitiker und Besucher beispielsweise Bebauungspläne betrachten können. Kovermanns Worte: „Wir sind alle sehr, sehr glücklich“, begleiteten Sitzungsteilnehmer und Zuhörer mit Beifall.

Gute Entscheidungen

Eine Überraschung hatte Rainer Brackmann, der für alle drei Fraktionen des Ortsrates, sprach, parat: „Bei der ersten Tagung eines Parlaments im neuen Bürgersaal gehören Brot und Salz dazu.“ Gebacken hatte Ortsratsmitglied Peter Lucas. Brachmann wünschte, dass „wir immer gute Entscheidungen für Ostercappeln treffen“.

Nach der Sitzung wurde das Brot ausgeschnitten und gekostet – mit gesalzener Butter versehen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN