Angebote auf dem Kirchplatz Reparaturtreff Ostercappeln öffnet am Mittwoch

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostercappeln Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Mikrowelle kann geholfen werden. Albrecht von Bar (links) und Hermann Glandorf beginnen mit der Reparatur. Archivfoto: Rainer WestendorfDer Mikrowelle kann geholfen werden. Albrecht von Bar (links) und Hermann Glandorf beginnen mit der Reparatur. Archivfoto: Rainer Westendorf

Ostercappeln. Am Mittwoch, 15. August, öffnet der Reparaturtreff des Vereins „Starkes Dorf“ wieder um 14.30 Uhr die Tür der Werkstatt im Haus Nr. 4 am Kirchplatz.

Gemeinsam mit den freiwilligen Helfern wird dann wieder geschraubt, gelötet, genäht und geleimt, lassen sich so defekte Geräte wieder funktionsfähig herstellen.

Holzspielzeug oder Textilien

„Nach der Urlaubszeit werden gerne eingerissene Zelte und Planen vorgelegt. Bürgern, die ihre zu reparierende Gegenstände vom Rührgerät über den Laptop bis zum Holzspielzeug oder Textilien mitbringen, wird Bewusstsein für die Wertigkeit von Produkten geschärft. Das verlängert nicht nur die Lebensdauer solcher lieb gewonnenen Dinge, sondern erspart auch unnötige Neukäufe und schont die Umwelt durch Müllvermeidung“, so das Starke Dorf.

Ablauf und Regeln

Häufig werden die Ehrenamtlichen im Reparaturteam über den Ablauf und Regeln dieses Angebotes gefragt. Auf der Internetseite www.starkes-dorf-ostercappeln.de informiert der Verein über seine Arbeit und Ziele. Unter dem Stichpunkt „Reparaturtreff“ g ibt es detaillierte Auskünfte über Regeln, die Hausordnung und Sicherheit. „Diese Seiten sind gemeinsam mit den benachbarten Reparaturtreffs und Repair-Cafés abgestimmt worden. So wird ersichtlich, dass alle diese Einrichtungen im Osnabrücker Land Hand in Hand zusammenarbeiten“, betont das Starke Dorf.

Das Fest Maria Himmelfahrt

Sollten sich für Kunden nach Erfassung ihres Reparaturwunsches Wartezeiten einstellen, gibt es auf dem Kirchplatz reichliche Angebote, Abwechslungen und Entspannungsmöglichkeiten. Am Mittwoch . 15. August – Fest Maria Himmelfahrt – bietet sich ein Besuch der St.-Lambertus-Kirche an. Nach den Großen Ferien hat die Öffentliche Bücherei im Katholischen Pfarrheim auch am Mittwoch von 15:30 bis 17 Uhr geöffnet. Ganztägig können Bücher aus dem „offenen Bücherschrank“ entnommen werden.

In der Alten Mädchenschule

Wem es zu warm wird, der kann in das Blau des Mittelmeeres tauchen, wenn er von 15 bis 17 Uhr die Ausstellung „Mare“ mit Arbeiten von Josanne Mifsud Pikutzki in der Alten Mädchenschule besucht.

Die Außengastronomie

Von 14 bis 18 Uhr findet jeweils mittwochs der Wochenmarkt statt. Interessierte haben zudem die Gelegenheit, Boule oder Freiluftschach zu spielen und die Angebote der Außengastronomie auf dem Kirchplatz zu nutzen.


In einem Repair-Café können Interessierte allein oder mit Unterstützung ehrenamtlicher Helfer ihre kaputten Geräte reparieren. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen – und die Möglichkeit, mit netten Leuten ins Gespräch zu kommen.

Die Idee der Reparaturtreffs kommt aus den Niederlanden und hat sich schon weltweit verbreitet. Inzwischen haben sich auch in vielen deutschen Städten und Gemeinden solche Initiativen gebildet.

Ziel ist es, der Wegwerfkultur etwas entgegenzusetzen. Viele Geräte werden heute mit einer begrenzten Lebensdauer gebaut. Die Bewegung fühlt sich herausgefordert, diese sogenannte geplante Obsoleszenz außer Kraft zu setzen. Zugleich soll dem handwerklichen Know-how mehr Achtung verschafft werden.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN