SG Stagge verteidigt Meistertitel Taube aus Venne holt bei zwölf Starts zwölf Preise

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostercappeln Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Reisesaison der Alttauben ist beendet: Der Titel geht an die Schlaggemeinschaft Stagge. Das Foto zeigt die erfolgeichen Brieftaubenfreunde und RV-Meister 2018, Dieter und Sabine Stagge. Foto: RV WittekindDie Reisesaison der Alttauben ist beendet: Der Titel geht an die Schlaggemeinschaft Stagge. Das Foto zeigt die erfolgeichen Brieftaubenfreunde und RV-Meister 2018, Dieter und Sabine Stagge. Foto: RV Wittekind

Venne. Die erfolgreichsten Brieftaubenzüchter der Alttierreisesaison 2018 der Reisevereinigung (RV) Wittekind-Ostercappeln stehen nach den abschließenden drei Saisonflügen fest. Ein erfolgreiches Alttauben-Reisejahr ging für die Schlaggemeinschaft (SG) Sabine, Dieter und Marco Stagge aus Venne-Vorwalde mit dem Gewinn der begehrten RV-Meisterschaft mit den fünf besten Tauben und somit der Titelverteidigung mit 51 Preisen zu Ende.

Die weiteren Plätze auf dem Siegertreppchen der RV-Meisterschaft mit jeweils mit 49 Preisen holten sich dicht dahinter Dieter Thust (Kalkriese) und Sigismund Müller (Venne), wiederum dicht gefolgt von Andreas Tietz (Alfhausen) mit 47 Preisen sowie der SG Bernhard und Josef Meyer (Neuenkirchen/Oldenburg) und der SG Friedhelm und Markus Lammers (Engter-Huxelort) mit jeweils 46 Preisen, SG Tobias und Timo Buck (Neuenkirchen/Oldenburg) sowie Friedhelm Schröder (Bad Essen) und die SG Walter und Ralf Imbusch (Venne) mit jeweils 41 Preisen und Horst Böschemeier (Schwagstorf-Vennermoor) mit 39 Preisen.

Besondere Leistung

Sigismund Müller durfte sich über den besten Altvogel freuen. Sein Vogel 08598-2016-103 war die einzige Taube der Reisevereinigung Wittekind in der Saison 2018 mit zwölf Preisen und bewies damit sein besonderes Orientierungsvermögen. Zwei Vögel von Dieter Thust aus dem Schlag von Herbert Hofschröer aus Lingen und ein Vogel der SG Sabine, Dieter und Marco Stagge sowie eine Täubin von Andreas Tietz schafften das Kunststück, sich in elf Wettflügen Preise zu sichern.

Start in Oberösterreich

Den Siegerpreis zum Abschluss der Reisesaison 2018 bei den Alttauben von Wels in Oberösterreich (634 Kilometer) sicherte sich eine Taube der SG Sabine, Dieter und Marcos Stagge vor Tauben von Sigismund Müller und Dieter Thust sowie Andreas Tietz, zwei Tauben der SG Bernhard und Josef Meyer und zwei Tauben von Siegfried Baumann (Venne).

Zum zweiten Mal Erster

Eine Woche zuvor sicherte sich eine Taube der SG Friedhelm und Markus Lammers den Siegerpreis vor 465 Vögeln bei dem Wettflug von Forchheim (363 Kilometer). Die Engteraner holten sich damit zum zweiten Mal in der Reisesaison 2018 den Siegerpreis. Die weiteren Platzierungen sicherten sich die SG Sabine, Dieter und Marco Stagge und Dieter Thust sowie weiteren Tauben von Dieter Thust, Siegfried Baumann, erneut SG Stagge, SG Tobias und Timo Buck, SG Walter und Ralf Imbusch sowie zwei Tauben der SG Bernhard und Josef Meyer.

Fünfter Saisonsieg

In der Woche zuvor erteilte das Team der Auflassleiter mit Sabine Stage den Startschuss für die 421 Kilometer lange Strecke im oberpfälzischen Amberg um 6.20 Uhr. Bereits um 12 Uhr erreichte die Siegertaube den heimischen Schlag von Dieter Thust in Kalkriese und sicherte ihrem Besitzer damit bereits zum fünften Mal in der Reisesaison 2018 den Siegerpreis.

Auch Friedhelm Schröder auf den Plätzen zwei bis vier, die SG Bernhard und Josef Meyer, die SG Friedhelm und Markus Lammers, erneut Friedhelm Schröder, SG Bernhard und Josef Meyer sowie zwei weitere Tauben der SG Sabine, Dieter und Marco Stagge durften sich über Plätze in den Top Ten freuen.

Wettflüge der Jungtauben

Nach Abschluss der Wettflüge für die älteren Tauben blicken die Taubenfreunde mit Spannung auf die bevorstehenden Preisflüge der Jungtauben des Jahres 2018. Am Samstag, 11. August 2018, ist die Wettflugpremiere des Jahrgangs 2018 mit dem ersten Preisflug von Breuna (120 Kilometer) geplant, soweit dies wetterbedingt möglich ist. Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen finden aktuell keine Wettflüge statt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN