„Wie schmeckt die Natur?“ Naturführung zu Pfingsten beginnt in Barkhausen

Der Themenbereich „Wildkräuter“ steht im Mittelpunkt der Exkursion, die am Sonntag, 20. Mai, im Rahmen der „Meller Naturführungen“ im Raum Barkhausen in der Gemeinde Bad Essen stattfindet. Foto: Susanne Schmich/PIXELIODer Themenbereich „Wildkräuter“ steht im Mittelpunkt der Exkursion, die am Sonntag, 20. Mai, im Rahmen der „Meller Naturführungen“ im Raum Barkhausen in der Gemeinde Bad Essen stattfindet. Foto: Susanne Schmich/PIXELIO

Barkhausen. Wie schmeckt die Natur?“ – unter diesem Leitgedanken steht eine Exkursion, die am Sonntag, 20. Mai, im Raum Barkhausen an der Grenze zwischen der Stadt Melle und der Gemeinde Bad Essen stattfindet.

Der Start erfolgt am Samstag um 15 Uhr auf dem Parkplatz „Saurierfährten“ an der Buerschen Straße im Huntetal bei Barkhausen.

Zu dieser Tour sind alle Interessierten herzlich willkommen. Die Teilnahme kostet für Erwachsene jeweils drei Euro. Kinder zahlen die Hälfte. Zum Themenschwerpunkt dieser Exkursion erklärt Irmgard Rösner: „Giersch, Löwenzahn, Brennnessel & Co. – diese oftmals eher unspektakulären Pflanzen haben es faustdick hinter den Ohren. Wofür und in welcher Form sie verwendet werden und welche Inhaltsstoffe sie besitzen, werden die Teilnehmer während dieser Naturführung erfahren.“

Anmeldungen

Nähere Informationen zu den Naturführungen und eine Wegbeschreibung zum Treffpunkt sind auf der Internetseite www.melle.info/naturfuehrungen erhältlich. Weitere Fragen beantwortet das Umweltbüro der Stadt Melle unter der Telefonnummer 05422/965-373.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN