Termine der Grundschulen Schulanmeldungen in der Gemeinde Ostercappeln

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostercappeln Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Gemeinde Ostercappeln weist auf die Termine für die Schulanmeldungen hin.

            

              
                Archivfoto: dpaDie Gemeinde Ostercappeln weist auf die Termine für die Schulanmeldungen hin. Archivfoto: dpa

Ostercappeln. Nach dem Niedersächsischen Schulgesetz werden alle Kinder, die das sechste Lebensjahr bis zum 30. September 2019 vollenden, dazu gehören auch die Kinder, die am 1. Oktober ihren 6. Geburtstag haben, zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 grundsätzlich schulpflichtig.

Wegen der Sprachfördermaßnahmen vor der Einschulung muss die Anmeldung bereits jetzt erfolgen, darauf weist die Gemeindeverwaltung hin.

Auf Antrag der Erziehungsberechtigten können Mädchen und Jungen, die noch nicht schulpflichtig sind, in die Schule aufgenommen werden, wenn sie die erforderliche körperliche und geistige Reife besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind.

Drei Grundschulen

An den drei Grundschulen der Gemeinde Ostercappeln erfolgt die Anmeldung an folgenden Terminen:

Grundschule Ostercappeln/Schwagstorf, Hauptstelle Ostercappeln, Bahnhofstraße 16 A: Dienstag, 15 Mai, und Mittwoch, 16. Mai, jeweils von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 16.30 Uhr. Für die Termine am Vormittag ist unbedingt eine telefonische Terminabsprache unter 05473/1581 vorzunehmen.

Grundschule Ostercappeln/Schwagstorf, Außenstelle Schwagstorf, Mühlenstraße 4: Dienstag, 15. Mai, von 8.30 bis 13.30 Uhr und von 14 bis 15.30 Uhr; Mittwoch, 16. Mai, von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 15.30 Uhr. Für die Termine am Vormittag ist unbedingt eine telefonische Terminabsprache unter 05473/453 vorzunehmen.

Das Familienstammbuch

Mühlenbachschule Venne, Am Mühlenbach 3: Montag, 14. Mai, und Donnerstag, 17. Mai jeweils von 8.30 bis 13 Uhr. Die Eltern der schulpflichtigen Kinder werden von den jeweiligen Schulen zusätzlich noch angeschrieben. Zum Termin ist das anzumeldende Kind unbedingt mitzubringen und eine Geburtsurkunde (Familienstammbuch) vorzulegen. Für die 2017 zurückgestellten Kinder besteht erneute Anmeldepflicht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN