Ärzte und Pfleger helfen Vortrag über OP-Projekt Burkina Faso in Ostercappeln

Herausforderungen werden Hand in Hand gemeistert im Krankenhaus von Ouagadougou. Foto: Daniel KoppitzHerausforderungen werden Hand in Hand gemeistert im Krankenhaus von Ouagadougou. Foto: Daniel Koppitz

Ostercappeln. Zu einem Vortrag über das OP-Projekt im westafrikanischen Staat Burkina Faso sind Interessierte am 20. April nach Ostercappeln eingeladen.

Seit vielen Jahren setzt sich die Burkina-Faso-Initiative Belm für Projekte zur Entwicklungshilfe in Burkina Faso ein. Daraus entstanden ist vor einigen Jahren auch ein medizinisches Hilfsprojekt unter Federführung von Dr. Martin Gerdes, Chefarzt am Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln, bei dem Ärzte und Pfleger aus Krankenhäusern der Niels-Stensen-Kliniken in der Hauptstadt Ouagadougou unentgeltlich Patienten operieren.

Eindrücke und Erfahrungen

Im Februar war das Team bereits zum dritten Mal vor Ort. Von den Eindrücken und Erfahrungen in Burkina Faso, das zu den ärmsten Ländern der Welt gehört, referiert Gerdes am Freitag, 20. April, um 19 Uhr in einem öffentlichen Vortrag in der Cafeteria des Krankenhauses in Ostercappeln.