Erich Möhlmeyer verabschiedet Eine Ära geht im Heimat- und Wanderverein Venne zu Ende

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostercappeln Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Venne. Erich Möhlmeyer gibt nach 17 Jahren als 1. Vorsitzender den Stab an Reinhard Wolff weiter. Die Wahl erfolgte in der Jahreshauptversammlung des Heimat- und Wandervereins Venne, der zum Jahresende 2017 insgesamt 440 Mitglieder zählte.

Ortsbürgermeister Erik Ballmeyer stellte in seinem Grußwort die besondere Bedeutung des Heimat- und Wandervereins Venne für die dörfliche Gemeinschaft heraus und dankte allen Aktiven für ihre Arbeit und ging besonders auf die Verdienste des ausscheidenden 1.Vorsitzenden Erich Möhlmeyer ein.

Anschließend berichtete Erich Möhlmeyer über das vergangene Jahr. Er erläuterte die weiter gestiegenen Belastungen der einzelnen Vorstandsmitglieder und dankte den Vorstandskollegen und allen Aktiven für ihre engagierte ehrenamtliche Arbeit.

In den Berichten des 2. Vorsitzenden und der Fachwarte konnte vom guten Zustand der Wege und Anlagen sowie von durchweg erfolgreichen, gut besuchten Veranstaltungen gesprochen werden. Besonders erfreut zeigte sich der Vorstand darüber, dass Andreas Hampe die Erstellung und Pflege der Homepage des Heimat- und Wandervereins Venne übernommen hat. Interessierte und Mitglieder können sich unter der Internet-Adresse www.heimatverein-venne.de über Aktuelles aus dem Vereinsleben informieren und sich für den ebenfalls neuen, per E-Mail verteilten Newsletter anmelden.

Appell an die Mitbürger

Jürgen Eberhard Niewedde informierte über die Aktivitäten des Kulturausschusses. Von Veranstaltungen im Venner Mühlenkotten berichtete Reinhard Wolff für den Arbeitskreis Mühlenkotten. Er gab einen Ausblick auf im Jahr 2018 geplanten Termine und appellierte an die Venner Mitbürger, die Mühe der Veranstalter durch noch stärkere Teilnahme zu belohnen. Ein kurzer Sachstandsbericht über Frühstückswanderungen und die Auftritte der Trachtengruppe durch Erwin Minning schloss sich an.

Im Kassenbericht konnte ein ausgeglichenes Jahresergebnis vorgestellt werden; Edeltraut Altemöller-Menke trug über das positive Ergebnis der von ihr und Ursula Gahbler durchgeführten Kassenprüfung vor und beantragte die Entlastung des Kassierers und des gesamten Vorstandes, die von der Mitgliederversammlung einstimmig erteilt wurde.

24 erfolgreiche Jahre

Die Vorstandswahlen standen ganz im Zeichen des aus Altersgründen auf eigenem Wunsch ausscheidenden 1. Vorsitzenden Erich Möhlmeyer. Sein Stellvertreter Reinhard Wolff blickte auf Möhlmeyers 24 erfolgreiche Jahre im Vorstand, davon 17 Jahre als 1. Vorsitzender, zurück. In die Zeit Möhlmeyers als Vorsitzender fielen demnach so zukunftsweisende Entscheidungen wie die Eröffnung des „Cafés Pferdestall“ durch den Verein vor mehr als zehn Jahren und der Wiederaufbau des Mühlenkottens. Er stellte fest, dass Erich Möhlmeyer sich um Venne und seinen Heimat- und Wanderverein verdient gemacht habe und dankte ihm für seine stetige Einsatzbereitschaft im Namen des gesamten Vereins. Mit einem Abschiedsgeschenk und stehendem, anhaltendem Applaus wurde Erich Möhlmeyer aus seinem Amt verabschiedet.

Neuer Vorsitzender

Der 2. Vorsitzende Reinhard Wolff trat von diesem Amt zurück und wurde umgehend einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt. Schriftführerein Frauke Hampe und der 2. Wege- und Anlagenwart Werner Meyer wurden jeweils einstimmig im Amt bestätigt. Der neue Vorsitzende dankte der ausscheidenden Kassenprüferin Edeltraut Altemöller-Menke für ihre Arbeit; bei der folgenden Neuwahl eines Kassenprüfers stimmten die Mitglieder für Erik Ballmeiyer.

Blumen als Dank

Der neue Vorsitzende Reinhard Wolff bedankte sich mit jeweils einem Blumenstrauß bei Monika Möhlmeyer, die mehr als zehn Jahre für die Koordination des Einsatzes im sonntäglichen „Café Pferdestall“ zuständig war, und bei Frauke Hampe, die die Aufgaben der Marktmeisterin des Weihnachtsmarktes abgegeben hatte. Margret Hübner informierte die Versammlung darüber, dass sie nicht mehr für die Koordination der Arbeiten am Bauerngarten verantwortlich ist.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN