Sanierungsarbeiten laufen Der Aussichtsturm Venne ist zurzeit gesperrt

Meine Nachrichten

Um das Thema Ostercappeln Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Blick auf den Venner Berg mit dem Aussichtsturm. Archivfoto: Friedrich LükeBlick auf den Venner Berg mit dem Aussichtsturm. Archivfoto: Friedrich Lüke

Venne. Der Venner Aussichtsturm ist wegen Sanierungsarbeiten von März bis voraussichtlich Ende April gesperrt.

Die bereits für den vergangenen Herbst geplanten Arbeiten waren damals aufgrund der nassen Witterungsbedingungen verschoben worden.

Die Sanierung des Turms ist eines der Projekte, die im Rahmen des Dorfentwicklungsprogramms in der Region Ostercappeln verwirklicht werden. Daher muss die Abrechnung des Vorhabens auch bis zum 30. April erfolgen. Um den Aussichtsturm auf dem Venner Berg kümmert sich der Heimat- und Wanderverein.

1976 eingeweiht

Der Turm wurde 1976 eingeweiht. Für den Bau des Aussichtsturmes, der bis zur Oberkante der Plattform eine Höhe von 20 Metern aufweist, wurden damals 55 Kubikmeter Beton und 35 Kubikmeter Lärchenholz verbaut. Der Venner Berg ist mit 155,9 Meter über Normalnull übrigens der höchste Punkt in der Gemeinde Ostercappeln.

Die gute Inanspruchnahme, Wind und Wetter sorgten dafür, dass im Jahr 2000 eine erste umfangreiche Sanierung erforderlich wurde. Jetzt folgt die zweite Instandsetzung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN