Spende von 1000 Euro Grundschüler in profitieren von Pfandbon-Aktion

Von Andre Partmann

Eine Spende in Höhe von 1000 Euro überreichte Stefan Keil (links) Schulleiter Matthias Heinrich. Foto: André PartmannEine Spende in Höhe von 1000 Euro überreichte Stefan Keil (links) Schulleiter Matthias Heinrich. Foto: André Partmann

Ostercappeln. Die Grundschule Ostercappeln/Schwagstorf freut sich über eine Spende in Höhe von 1000 Euro. Das Geld wurde am Donnerstagmittag vom Lebensmittelmarkt Edeka Kuhlmann in Ostercappeln überreicht, der von August bis November eine Pfandbon-Aktion zugunsten der Kinder durchgeführt hat.

„Die Spende ist für unsere Schule wie Weihnachten und Ostern zusammen“, erklärte Matthias Heinrich. Dem Schulleiter der Grundschule Ostercappeln/Schwagstorf war die Freude über die Spendesumme bei der offiziellen Übergabe deutlich anzumerken, denn die Grundschule könne das Geld für die Kinder „richtig gut gebrauchen“.

Spendenbereitschaft hoch

Insgesamt 1000 Euro hat der Lebensmittelmarkt Edeka Kuhlmann in Ostercappeln der Schuleinrichtung überreicht – und das Geld sei dort auch „bestens angelegt“, wie Stefan Keil, Mitarbeiter im Marketing, betonte. Die vierstellige Spendensumme ist das Ergebnis einer Pfanbon-Aktion, die der Lebensmittelmarkt von August bis November des vergangenen Jahres durchführen ließ. „Die Spendenbereitschaft bei den Kunden war bemerkenswert hoch“, betonte Keil. In der Filiale in Ostercappeln stand für die Kunden eine Spendenbox aus, in die sie ihre uneingelösten Pfandbons werfen konnten. Das Versprechen des Marktes: Das Geld wird zweckgebunden Kindern aus der Gemeinde zur Verfügung gestellt.

Talentförderung

Dieses Versprechen wurde mit der Spendenübergabe am Donnerstag an die Grundschule Ostercappeln/Schwagstorf eingelöst. Das Geld, berichtete Schulleiter Heinrich, kommt Eins zu Eins den Schülern der zugute. So soll ein Teil der Spende verwendet werden, um die Talentförderung in den Bereichen Sport und Musik auszubauen. „Wir planen, neue Instrumente für die musikalische Frühförderung oder Pausenspielgeräte anzuschaffen“, erklärte Heinrich. Ein Teil des Geldes fließt zudem in soziale Projekte wie das „Sozialkompetenztraining“, das Teil des Schulkonzeptes ist und in den Unterricht der Klasse 1 bis 4 integriert wird. „Damit vermitteln wir unseren Schülern Werte wie Teamfähigkeit und soziales Denken, die später im Berufsleben wichtig sind.“

Gemeinsame Veranstaltung

Als er zu Beginn des Schuljahres angefragt hatte, ob die jeweiligen Projekte unterstützenswert sind, habe Edeka Kuhlmann ohne Zögern Bereitschaft signalisiert, berichtete Schulleiter Heinrich. Der Lebensmittelmarkt sei stets ein dankbarer Ansprechpartner. Das zeige nicht nur in der Spende, sondern auch in anderweitigen Projekten: Demnächst etwa findet eine gemeinsame Veranstaltung unter dem Titel „Mehr bewegen, besser Essen“ statt. In dessen Rahmen soll den Grundschülern spielerisch eine ausgewogene Ernährung und Spaß an Sport vermittelt werden.“