zuletzt aktualisiert vor

Bildergalerie Leonardo da Vinci: Bewegende Erfindungen

Mit seiner Ingenieurskunst war Leonardo da Vinci seiner Zeit vielfach weit voraus. Einige Konstruktionen, die er erfunden oder dokumentiert hat, wurden als Modelle von Bielefelder Studenten nachgebaut. Im Museum Industriekultur in Osnabrück sind sie am So

Schleifmaschine für Hohlspiegel. Wissenschaftler fragen sich heute, was Leonardo vor 500 Jahren damit vorhatte. Foto: Hermann Pentermann
1/7
Schleifmaschine für Hohlspiegel. Wissenschaftler fragen sich heute, was Leonardo vor 500 Jahren damit vorhatte. Foto: Hermann Pentermann
Spezialbohrmaschine, um aus Baumstämmen Wasserrohre zu machen. Der Erfinder dachte auch damals schon an die Arbeitssicherheit. Ein Schirm schützt die Arbeiter vor herabfallenden Spähnen. Foto: Hermann Pentermann
2/7
Spezialbohrmaschine, um aus Baumstämmen Wasserrohre zu machen. Der Erfinder dachte auch damals schon an die Arbeitssicherheit. Ein Schirm schützt die Arbeiter vor herabfallenden Spähnen. Foto: Hermann Pentermann
Seilbremse für Krähne, auch hier hatte Leonardo die Sicherheit seiner Leute im Blick. Foto: Hermann Pentermann
3/7
Seilbremse für Krähne, auch hier hatte Leonardo die Sicherheit seiner Leute im Blick. Foto: Hermann Pentermann
Die Sperrklinke, eine Erfindung, die bis heute in vielen Konstruktionen genutzt wird. Foto: Hermann Pentermann
4/7
Die Sperrklinke, eine Erfindung, die bis heute in vielen Konstruktionen genutzt wird. Foto: Hermann Pentermann
Auch Kriegstechnik hatte der Erfinder aus der Toskana im Programm: Hier ein Leitern-Umschmeißer, mit dem die Verteidiger einer Burg Feinde abweisen konnten, die die Mauer überklettern wollten. Foto: Hermann Pentermann
5/7
Auch Kriegstechnik hatte der Erfinder aus der Toskana im Programm: Hier ein Leitern-Umschmeißer, mit dem die Verteidiger einer Burg Feinde abweisen konnten, die die Mauer überklettern wollten. Foto: Hermann Pentermann
Getriebe zur Umwandlung einer Drehbewegung in eine Hin- und Her-Bewegung Foto: Hermann Pentermann
6/7
Getriebe zur Umwandlung einer Drehbewegung in eine Hin- und Her-Bewegung Foto: Hermann Pentermann
Mit solchen Modellen wollte Leonardo seinen Zeitgenossen beweisen: Das Perpetuum Mobile, eine Maschine, die ohne Energiezufuhr endlos läuft, funktioniert nicht. Foto: Hermann Pentermann
7/7
Mit solchen Modellen wollte Leonardo seinen Zeitgenossen beweisen: Das Perpetuum Mobile, eine Maschine, die ohne Energiezufuhr endlos läuft, funktioniert nicht. Foto: Hermann Pentermann
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN