Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Zwei Gitarristen — eine Bühne Olaf Sickmann und Jens Hausmann in Osnabrück

Von Thomas Wübker | 07.06.2016, 15:36 Uhr

Ein Doppelkonzert gibt es am Mittwoch, 8. Juni, auf der Bühne des Büdchens am Westerberg in Dort spielen Olaf Sickmann und Jens Hausmann.

Zwischen den Schwerpunkten Fingerstyle, Jazz, Singer/Songwriter, Blues, Latin, Folk, Rock und klassischer Musik bewegt sich Jens Hausmann. Der Gitarrist aus Detmold wird für seine schnörkellose, virtuose und charmante Art gerühmt.

Der Gitarrist und Tin-Whistle-Spieler Olaf Sickmann verbindet klassische Einflüsse mit soundtrackartiger Musik sowie traditionelle, irische Klänge zu einer Art „New Celtic Music“. Der Norddeutsche ist laut eigener Aussage seit zehn Jahren von irischer Musik infiziert.

Das Doppelkonzert von Olaf Sickmann und Jens Hausmann im Büdchen in Osnabrück beginnt am Mittwoch, 8. Juni, um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Info-Telefon: 0541/6003726 oder 6685696.