Ein Artikel der Redaktion

Zurück aus der Winterpause Bei „Schlecks“ und „Fontanella“ gibt es wieder Eis

Von Corinna Berghahn | 14.02.2017, 15:13 Uhr

Nur noch wenige Eisdielen in Osnabrück haben im Winter geschlossen. Trotzdem ist es immer wieder ein Zeichen des herannahenden Frühlings, wenn es bei „Schlecks“ und „Fontanella“ wieder Eis auf die Hand gibt.

Es wird zwar schon etwas wärmer, aber noch sind bei „Fontanella“ in der Osnabrücker Krahnstraße nicht die Eissorten der Renner, sondern Waffeln mit Frucht- oder Eissoßen, erzählt Inhaber Fabiano Fontanella. „Auch heiße Getränke wie Kakao laufen sehr gut.“

Trotzdem: So richtig startet die Eis-Saison erst im April, ist er sich sicher. Bis dahin will man bei „Fontanella“ noch an neuen Eis-Sorten basteln. Ideen habe man genug, schließlich wurden in der Winterpause mehrere Eis-Messen besucht.

 Und auch bei „Schlecks“ gibt es wieder Eis nebst Features in die Waffel. Screenshot: NOZ / Quelle: Facebook

Auch am sogenannten „Eltern-Bermudadreieck“ am Adolf-Reichwein-Platz können die Kinder wieder mit Eis besänftigt werden: Die Eisdiele „Schlecks“ hat ebenfalls ihre Winterpause beendet. Genau am ersten Eröffnungstag hat es natürlich geschneit. „Da war dann der ,Hot Brownie` sehr gefragt,“ sagt Inhaber Florian Stisser. Doch seit es wärmer wird, greifen die Leute wieder verstärkt zu Eis. Sogar die besonders im Hochsommer gefragten Fruchtbecher werden immer mehr bestellt. (Weiterlesen: Wetter bleibt weiterhin trocken und mild) 

In der Winterpause war man sehr beschäftigt, erzählt er: Neben neuen Sorten wurde auch die Eröffnung einer Filiale in Hamburg geplant.