Ein Artikel der Redaktion

Aktion „Gut essen Abseits“ Im „Büdchen“ in Osnabrück bekamen Wohnungslose Essen, einen Haarschnitt und andere Hilfe

Von Thomas Wübker | 02.10.2022, 18:25 Uhr | Update am 04.10.20221 Leserkommentar

Zum zweiten Mal nach 2021 waren am Sonntag (2. Oktober) wieder Wohnungslose ins „Büdchen“ auf dem Westerberg in Osnabrück eingeladen, um dort zu speisen, sich frisieren und medizinisch versorgen zu lassen. „Gut essen im Abseits“ nennt sich die Aktion. Initiiert hat sie der „Bravo-Hits“-Erfinder Thomas Schenk aus Wallenhorst.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche