Ein Artikel der Redaktion

Wallenhorster Friseur testet „Face-Shields“ Wie Tüftler unter Leitung der Uni Osnabrück neue Schutzmasken entwickelt haben

Von Niels Stern | 22.07.2020, 08:02 Uhr

Wo ein einfacher Mund-Nase-Schutz nicht ausreicht, werden in Corona-Zeiten immer häufiger sogenannte Face-Shields eingesetzt - transparente Kunststoffschirme, die an den Kopf geschnallt werden. Weil viele Anwender dies unbequem finden, unterstützte die Uni Osnabrück junge Tüftler bei der Entwicklung einer optimierten Version. Erster Einsatzort: ein Wallenhorster Friseursalon.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat