Ein Artikel der Redaktion

Kino in Kriegs- und Krisenzeiten Wie politisch ist das Filmfest Osnabrück? – Und warum muss es das sein?

Von Matthias Liedtke | 14.10.2022, 13:05 Uhr

Dient Kino nicht eigentlich der Zerstreuung und Ablenkung von den Sorgen und Nöten des Alltags durch die Flucht in Fantasiewelten? Die Osnabrücker Filmfestmacherin Julia Scheck hat dazu eine klare Meinung.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche