Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Hilfen fließen nur spärlich Wie viel Hoffnung die Osnabrücker Kneipenwirte noch haben

Von Thomas Wübker | 21.01.2021, 07:07 Uhr

Für die meisten Osnabrücker Kneipiers steht das Leben momentan still. Wer keinen Außer-Haus-Verkauf anbieten kann oder sich übergangsweise einen Job besorgt hat, steht ohne Einkünfte da. Inzwischen zeigt sich, dass staatliche Hilfen kaum ankommen. Wie können die Kneipen das überleben?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden