Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Das Musikbüro schläft nicht Nach Auftakt im Haus der Jugend: Wie es mit „Rock in der Region“ weitergeht

Von Matthias Liedtke | 18.12.2020, 15:07 Uhr

Einen „Rock in der Region“-Gewinner wird es in diesem Jahr nicht mehr geben. Aber das Osnabrücker Musikbüro als Veranstalter des seit über 30 Jahren bestehenden Nachwuchs-Bandwettbewerbs ist zuversichtlich, die Ausgabe 2020 im kommenden Jahr fortsetzen und beenden zu können. Zumal die ersten Finalisten bereits feststehen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden