Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Masken schneidern statt Bühnen aufbauen Plötzlich Zeitarbeit: Wie eine Osnabrücker Chefin ihre Veranstaltungsfirma vor Corona rettete

Von Finja Jaquet | 30.11.2021, 13:41 Uhr

Die Corona-Pandemie hat die Veranstaltungsbranche schwer getroffen, so auch die Osnabrückerin Wibke Stagnet und ihre Firma für Veranstaltungspersonal. Sie und die 40 Mitarbeiter wären derzeit arbeitslos – hätte sich die Chefin nicht einen Ausweg überlegt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden