Ein Artikel der Redaktion

Stiftungsvorstand vor Gericht Weltverbesserer aus Osnabrück auf Wash-Wash-Trick hereingefallen

Von Rainer Lahmann-Lammert | 14.03.2020, 10:28 Uhr

Er wollte die Welt verbessern und aus Altreifen saubere Rohstoffe machen. Er wurde von Betrügern reingelegt und machte den Fehler, 100.000 Euro vom Konto einer gemeinnützigen Stiftung abzuheben. Jetzt ist der 78-Jährige ruiniert und die Stiftung insolvent. Am Freitag musste er sich vor dem Strafrichter verantworten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden