Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Weihnachtsgeschenk gesucht? Originelle Geschenke aus Osnabrücker Museen

Von PM. | 02.12.2015, 08:00 Uhr

Wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht: Die Osnabrücker Museen haben besondere und individuelle Angebote.

Osnabrück. Wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, kann seine Liebsten in diesem Jahr vielleicht auch einmal mit einem kulturellen Geschenk überraschen. Die Osnabrücker Museen haben besondere und individuelle Angebote: Wie wäre es mit einer Jahreskarte Museen für Familien oder Einzelpersonen, mit der man in alle Museen Osnabrücks ein ganzes Jahr ab dem Kauf der Karte freien Eintritt hat? Erhältlich ist sie an allen Kassen: Kunsthalle Osnabrück, Felix-Nussbaum-Haus, Kulturgeschichtliches Museum, Museum am Schölerberg, Diözesanmuseum, Museum Industriekultur.

In der Kunsthalle kann in der „Lese-Stube“ in Ausstellungskatalogen und in Büchern oder Broschüren zum Lieblingskünstler oder zur Lieblingsausstellung der Vergangenheit gestöbert werden. Die Solar-Lampe ist ein beliebtes Objekt, mit dem man das Kirchenschiff der Kunsthalle ab der Dämmerung erleben und die für 29,90 Euro erworben werden kann. Während der aktuellen Ausstellung: „IRWIN – Wo denkst du hin?!“ ist es möglich, sich einen Diplomatenpass des fiktiven Staates NSK (Neue Slowenische Kunst) ausstellen zu lassen , den das Künstlerkollektiv IRWIN ins Leben gerufen hat. Dahinter steckt das Ziel, einen Staat ohne Territorium zu gründen, der sich gegen Ausgrenzung und jegliche Form von Nationalismus richtet. Die Pass-Ausstellung benötigt nur wenige Minuten.

Im Eingang des Felix-Nussbaum-Hauses/Kulturgeschichtlichen Museums gibt es im Museumsladen neben Osnabrück-Produkten, die mit der Friedensstadt Osnabrück im Zusammenhang stehen, individuelle Design-Objekte oder kleine lustige Geschenke, wie zum Beispiel den Nasen-Brillen-Halter „nosy“ oder einen Tesa-Rollen-Spender in Kassettenform. Sehr beliebt sind die Kataloge und Bücher zum Osnabrücker Künstler Felix Nussbaum oder auch die Kindergeschichte „Pit und Peg“ mit Zeichnungen des Künstlers.

Im Museum am Schölerberg kann im Museumsshop eine vielfältige Auswahl an Literatur für Groß und Klein oder auch originelle Spiele rund um die Themen Natur, Tiere, Sterne oder Umwelt entdeckt werden.