Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

250.000 Euro Bußgelder Warum Osnabrück verdeckte Corona-Ermittler in Kneipen schickte

Von Daniel Batel | 26.04.2021, 18:02 Uhr

Im Fall der Peitsche war das Vorgehen erstmals bekannt geworden: Mitarbeiter der Stadt ermittelten im Verborgenen nach Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnungen, als Kneipen und Bars noch öffnen durften. Binnen eines Jahres nahm die Stadt rund 250.000 Euro durch Bußgelder ein - auch dank der verdeckten Ermittler?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden