Ein Artikel der Redaktion

„Notschrei nach schwarzen Diamanten“ Wie Osnabrück vor 100 Jahren unter dem Mangel an Kohle litt

Von Joachim Dierks | 29.11.2019, 07:59 Uhr

Vor 100 Jahren griff die Kohlenot schwer in das Leben der Osnabrücker ein. Das lag an zu geringen Fördermengen, die noch lange nicht wieder das Vorkriegsniveau erreicht hatten, an Transportproblemen, am Wegfall der Kohle aus den gemäß Versailler Vertrag abzutretenden Gebieten. Die Siegermächte beanspruchten große Mengen als Reparationsleistungen. Ein früher Wintereinbruch verschärfte die Situation.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat