Ein Artikel der Redaktion

Von Auto erfasst Mann erliegt nach Unfall am Osnabrücker Neumarkt seinen Verletzungen

18.04.2013, 08:00 Uhr

Der Fußgänger, der bei einem Unfall am Osnabrücker Neumarkt am Mittwochabend schwer verletzt wurde, ist am Donnerstagmorgen gestorben. Das berichtete die Polizei am Mittag.

Der 22-jährige Fußgänger hatte am Mittwoch gegen 22:30 Uhr zu Fuß die Fahrbahn am Neumarkt überquert und war von einem in Richtung Neuer Graben fahrenden Auto erfasst worden. Mit schwerwiegenden Verletzungen kam der Fußgänger in eine Klinik, wo er in der Nacht intensivmedizinisch betreut wurde. Am Morgen erlag der Mann seinen schweren Verletzungen.

Am Donnerstagmorgen kam es zu einem Einsatz der Polizei an der Osnabrücker Klinik, weil eine Gruppe Familienangehöriger des Opfers Einlass begehrte. Der Vorfall verlief jedoch nach Eintreffen der Beamten ruhig.

Bei dem Unfallverursacher handelt es sich nach Poizeiangaben um einen 22-jährigen Fahrer eines BWM. Der Neumarkt musste in Teilbereichen kurzzeitig gesperrt werden. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt aktuell an der Aufklärung des Unfallhergangs. Nach ersten Zeugenaussagen fuhren zwei Fahrzeuge zunächst auf der linken Spur in Richtung Neumarkt. Als das erste Auto langsamer wurde, vermutlich, weil der Fahrer den Fußgänger auf der Straße sah, setzte der andere Wagen zum Überholen auf die rechte Spur an und traf den Mann ungebremst.