Ein Artikel der Redaktion

Einchecken zum Arbeiten Vom Homeoffice ins „Hoteloffice“: Funktioniert diese Geschäftsidee in Osnabrück?

Von Thomas Wübker | 17.02.2021, 17:16 Uhr

Die Hotel-Branche gehört zu den Wirtschaftszweigen, die in der Coronakrise am ärgsten gebeutelt werden. Findige Köpfe haben sich ein Angebot ausgedacht, das insbesondere an gestresste Menschen gerichtet ist: Wer es zu Hause nicht mehr aushält oder dort nicht genug Platz hat, kann vom Homeoffice ins „Hoteloffice“ flüchten.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf NOZ.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 14,95 €/Monat