Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Vom Auto überrollt Osnabrück: Todesopfer noch nicht identifiziert

Von Wilfried Hinrichs | 19.09.2011, 17:34 Uhr

Unklar sind weiterhin die Hintergründe eines tödlichen Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagmorgen auf dem Kollegienwall ereignete. Die Identität des etwa 25 bis 30 Jahre alten Opfers konnte gestern noch nicht zweifelsfrei geklärt werden. Das teilte eine Polizeisprecherin mit.

Die Leiche sei obduziert worden. Der Mann hatte gegen 5.15 Uhr regungslos auf der Straße gelegen. Ein Autofahrer sah ihn zu spät und überrollte ihn mit dem Auto. Die unbekannte Person wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht, wo sie nach wenigen Stunden verstarb. Der Unbekannte war dunkel gekleidet und führte eine Geldbörse und Zigaretten mit sich. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst der Osnabrücker Polizei unter der Tel. 0541/327-4315 entgegen.