Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Unterrichtsausfall am Freitag 25.000 Euro Schaden nach Brand in Grundschule Sutthausen

04.07.2014, 10:05 Uhr

dpa/meba Osnabrück. Der Unterricht in der Grundschule Sutthausen ist an diesem Freitag ausgefallen, nachdem in der Nacht der Dachstuhl des Gebäudes in Brand geraten ist. Von einer brennenden Mülltonne aus hatten Flammen auf das Gebäude übergegriffen. Die Polizei summiert den Schaden auf 25.000 Euro.

Ein Feuer in einem Müllcontainer im Osnabrücker Stadtteil Sutthausen hat in der Nacht zum Freitag auf den Dachstuhl der Grundschule am Egon-von-Romberg-Weg übergegriffen und diesen stark beschädigt.

Wie die Polizei mitteilte, war der Brand gegen 3 Uhr nachts aus zunächst ungeklärter Ursache in dem 1000 Liter fassenden Kunststoff-Container auf dem Schulhof ausgebrochen. Ein Zeuge alarmierte die Feuerwehr. Der vordere Teil des Dachstuhls des Schulgebäudes wurde durch die Flammen komplett zerstört.

Dem schnellen Eintreffen der Feuerwehr Osnabrück sei es zu verdanken, dass das Gebäude nicht stärker in Mitleidenschaft gezogen wurde, sagte ein Polizeisprecher. Den entstandenen Schaden summiert die Polizei inzwischen auf rund 25.000 Euro. „Ein Schulbetrieb ist zurzeit nicht möglich.“

Eltern durch Telefonkette informiert

Nach Angaben der Stadt Osnabrück fiel der Unterricht an der Grundschule Sutthausen am Freitag aus. Grund war auch die starke Rauchentwicklung im Gebäude. Die Eltern seien bereits gegen 6 Uhr morgens durch eine Telefonkette der Schulleitung informiert worden. Wie ein Sprecher sagte, wurden alle Eltern erreicht. Eine Betreuung der Kinder, die den Tag nicht zu Hause verbringen können, sei gewährleistet. Zehn Kinder werden demnach derzeit von Lehrern in Räumen der Schule betreut, die nicht von dem Brand betroffen waren.

Nach ersten Plänen der Stadt soll der Unterricht in der kommenden Woche wieder regulär stattfinden. Derzeit werde geprüft, ob die Kinder in ihrem Schulgebäude unterrichtet werden können oder ob die Klassen auf andere Räume ausweichen müssen.

Die Polizei nahm Ermittlungen zur Brandursache auf. Hinweise nimmt sie unter 0541/3272115 oder 0541/3273103 entgegen.