Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Nach tödlichem Fahrradunfall Bis zu 50 Personen stören Osnabrücker Polizei bei der Unfallaufnahme

Von Jörg Sanders | 25.03.2022, 06:02 Uhr

Ein Radfahrer ist gestorben, die Polizei nimmt ihre Arbeit auf – und das dauert nun einmal eine Weile. Einigen dauert es zu lange. Unbeteiligte ignorieren die Absperrung und stören die Polizisten. So geschehen am Mittwoch nach dem tödlichen Unfall in Osnabrück.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden