Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Noch keine Hinweise auf Plakatkleber Staatsschutz ermittelt wegen Anti-Alando-Aktion in Osnabrück

Von Dietmar Kröger | 10.05.2022, 16:32 Uhr | 9 Leserkommentare

In der Sache „Plakataktion gegen das Alando“ ermittelt jetzt der Staatschutz. Das teilte am Dienstag Oberstaatsanwalt Alexander Retemeyer mit. Unbekannte hatten in der Nacht zu Montag im Stadtgebiet Plakate geklebt, auf denen sie dem Alando eine rassistische Einlasspolitik vorwerfen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden