Ein Artikel der Redaktion

Für das Team, nicht für den Chef Wie in Osnabrücker Gaststätten das Trinkgeld aufgeteilt wird

Von Niklas Golitschek | 30.07.2022, 13:15 Uhr | Update am 01.08.2022

Vergleichsweise wenig Gehalt, viel Stress und ungünstige Dienstzeiten - ein Job in der Gastronomie erscheint vielen Arbeitnehmern wenig attraktiv zu sein. Als großer Pluspunkt gilt hingegen das Trinkgeld - wenn es denn wirklich beim Team ankommt. Wie gehen die örtlichen Gaststätten damit um und wieviel „Tip“ geben die Osnabrücker?

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden